Europäischer Gerichtshof beschäftigt sich mit Gebrauchtsoftware

7. März 2012, 16:28
  • oracle
  • gerichtsurteil
image

Zurzeit wird vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg darüber verhandelt, ob das Geschäft mit "gebrauchten" Softwarelizenzen auch dann rechtmässig ist, wenn die Verbreitung der Software über das Internet erfolgt.

Zurzeit wird vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg darüber verhandelt, ob das Geschäft mit "gebrauchten" Softwarelizenzen auch dann rechtmässig ist, wenn die Verbreitung der Software über das Internet erfolgt. Mit Gebrauchtsoftware sind Lizenzen gemeint, die zum Beispiel nach einem Firmenkonkurs weiterverkauft werden. Softwarehersteller wie Adobe, Microsoft oder Oracle sind grundsätzlich gegen einen solchen Handel.
Im konkreten Fall streiten sich der deutsch-schweizerische Lizenzhändler Usedsoft und der US-Software-Riese Oracle: In der mündlichen Verhandlung habe Oracle gestern zugegeben, dass die Unterscheidung zwischen "körperlicher" und Online-Übertragung unerheblich sei, schreibt Usedsoft in einer Mitteilung. Es bestehe kein Unterschied, ob die Software per Datenträger oder über das Internet vertrieben werde; beide Wege führten zum selben Ergebnis, gab die Oracle-Anwältin zu.
Die Parteien erhoffen sich von diesem Verfahren vor allem eins: Rechtssicherheit. In den letzten Jahren sorgte der Handel mit Gebrauchtsoftware für viele Streitigkeiten vor diversen Gerichten.
Es wird erwartet, dass der Europäische Gerichtshof noch dieses Jahr einen Entscheid fällen wird. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Weshalb sich Cloud-Zahlen nur schwer vergleichen lassen

Weil die Hyperscaler ihre Umsätze unterschiedlich berechnen und ausweisen, ist ein direkter Vergleich der einzelnen Konkurrenten nur sehr schwer möglich.

publiziert am 21.9.2022
image

EU-Gericht bestätigt Milliardenstrafe gegen Google

Zwar wurde die Strafe leicht gesenkt, aber Google soll wegen Beschränkungen im Android-Markt immer noch 4,125 Milliarden Euro bezahlen.

publiziert am 14.9.2022
image

Oracle wächst dank Cerner-Übernahme kräftig

Das US-Unternehmen meldet ein Umsatzplus von 18%. Der Gewinn bleibt aber hinter den Erwartungen zurück.

publiziert am 13.9.2022
image

Ende eines langen Streits: EU verzichtet auf Milliardenbusse gegen Qualcomm

Nachdem ein Gericht die Strafe für nichtig erklärt hatte, verzichtet die EU-Kommission jetzt auf eine Berufung und zieht einen Schlussstrich.

publiziert am 12.9.2022 1