Für Sunrise gehts aufwärts

6. November 2009, 13:26
  • telco
  • sunrise
  • telekom
  • geschäftszahlen
  • steuern
image

In den ersten neun Monaten des laufenden Jahres konnte der Telekom-Anbieter Sunrise seinen Umsatz um 7,9 Prozent auf 1,487 Milliarden Franken erhöhen.

In den ersten neun Monaten des laufenden Jahres konnte der Telekom-Anbieter Sunrise seinen Umsatz um 7,9 Prozent auf 1,487 Milliarden Franken erhöhen. Auch der Betriebsgewinn vor Abschreibungen und Amortisationen (EBITDA) verbesserte der zweitgrösste Telekommunikationskonzern der Schweiz im selben Zeitraum um 11,9 Prozent auf 368 Millionen Franken. Wie das Unternehmen mitteilt, habe sich die Betriebsgewinnmarge um knapp 1 Prozent von 23,9 auf 24,8 Prozent verbessert.
Der Reingewinn sank in den letzten neun Monaten hingegen um 0,9 Prozent auf 111 Millionen Franken. Als Grund nannte Sunrise Gewinnsteuern, die in diesem Jahr erstmals bezahlt werden müssten. Dies nachdem die Verlustvorträge aus den früheren Perioden bis 2008 aufgebraucht sind.
Im Mobilfunkmarkt verfügt Sunrise über 1,85 Millionen Kunden (+ 13,5 Prozent) und erreicht damit nach eigenen Angaben einen Marktanteil von 22,5 Prozent. Insgesamt zählt der Konzern 2,85 Millionen Kunden. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Telco-Branche gibt sich für die Replay-TV-Verrechnung mehr Zeit

In einer gemeinsamen Branchenvereinbarung geben sich die Telcos mehr Zeit, damit Replay-TV für die Provider nicht schon bald viel teurer wird. Doch die Umsetzung ist komplex.

publiziert am 20.5.2022
image

Podcast: Kostenpflichtiges Replay-TV ist wie lineares Fernsehen

In dieser Ausgabe von "Die IT-Woche" sagen wir, warum kostenpflichtiges Replay-TV falsch ist. Zudem erklären wir den gemeinsamen Tarif G12 und was dahintersteckt.

publiziert am 20.5.2022
image

Softwareone: Solutions und Services legen wieder deutlich zu

Der Stanser Softwarelizenzhändler ist mit einem um fast 15% gesteigerten Bruttogewinn ins neue Jahr gestartet. Treiber waren Cloud-Services und Zukäufe.

publiziert am 19.5.2022
image

"UPC" verschwindet, Telco heisst nur noch Sunrise

Das fusionierte Telekomunternehmen Sunrise UPC schreitet mit seiner Integration weiter voran. Ab kommender Woche wird Sunrise zur neuen Hauptmarke des Konzerns.

publiziert am 19.5.2022 1