Günstige IP-Telefonzentrale für Kleinunternehmen

14. Oktober 2011, 08:28
  • cisco
  • reseller
image

Cisco hat gestern eine kleine, günstige IP-Telefonieanlage (UC320W) speziell für Kleinunternehmen auf den Markt gebracht.

Cisco hat gestern eine kleine, günstige IP-Telefonieanlage (UC320W) speziell für Kleinunternehmen auf den Markt gebracht. Die Telefonzentrale, die sich für Firmen bis maximal 24 Nutzer eignet, ist an Schweizer Verhältnisse angepasst. Ansagetexte sind beispielsweise in Deutsch, Französisch und Italienisch vorhanden und es gibt optional eine Erweiterung für die ISDN-Anbindung. Teil der Lösung ist ein 4-Port Gigabit Ethernet Switch und eine Wireless Access Point. Die kleine Telefonzentrale kostet in der Schweiz ungefähr 590 Franken exklusive Mehrwertsteuer (ohne Telefone) und ist gemäss Cisco die zurzeit günstigste Lösung in diesem Segment.
SIP-Provider können sich von Cisco dafür zertifizieren lassen, so dass Fachhändler sicher sein können, dass die Anlage mit dem entsprechenden Telefonie-Dienstleister funktioniert. Zertifiziert sind aktuell e-fon, Peoplefone und Sipcall.
Schulungen für die Anlage gibt es bei Cisco, Also und Alltron. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Cisco will Fachkräftemangel mit viel Geld bekämpfen

Während Google und Co. beim Personal sparen wollen, möchte Cisco-CEO Chuck Robbins die Lohnsumme um bis zu eine Milliarde erhöhen. Der Netzwerkgigant kämpft mit Abgängen.

publiziert am 23.8.2022
image

Bei Cisco läuft es besser als befürchtet

Laut des US-Netzwerkkonzerns haben die Probleme mit der Chip-Versorgung im letzten Quartal nachgelassen.

publiziert am 18.8.2022
image

Cisco bestätigt Cyberangriff

Der Angriff fand bereits im Mai statt, die Cyberkriminellen haben jetzt angeblich erbeutete Daten veröffentlicht. Cisco schildert den Ablauf detailliert.

publiziert am 11.8.2022
image

Cisco-Topmanager Todd Nightingale übernimmt bei Fastly

Der bisherige Chef des Enterprise-Networking- und Cloud-Business verlässt Cisco. Wer seine Nachfolge antritt, ist noch nicht bekannt.

publiziert am 4.8.2022