Gute Chancen für einen neuen Beruf "Digital Business"

25. Juni 2021 um 14:15
image

Schweizer Unternehmen zeigen Interesse an einer Lehrlings­ausbildung im Bereich "Digital Business", wie eine Bedarfsanalyse ergab.

Laut einer Berufsfeldanalyse ist eine eidgenössische Ausbildung im Bereich "Digital Business" von Unternehmen sehr gefragt. Gut 360 Lehrstellen würden sich einrichten lassen, wenn eine Ausbildung etabliert würde, die die Schnittstelle zwischen Technik und Wirtschaft adressiert. Das ist eines der Ergebnisse, die eine Analyse von ICT-Berufsbildung Schweiz zum Aufgleisen des neuen Berufs im Digital-Business-Umfeld ergeben hat.
Dazu waren im Mai rund 500 Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen aller Grösse befragt worden. Interessanterweise ergab sich nicht nur eine grosse Bereitschaft, an der Realisierung des Berufs mitzuarbeiten, sondern die Auswertung zeigt klar auf, dass "der Bedarf an den vorgestellten Kompetenzen auf dem Markt vorhanden ist". Nicht zuletzt, dass potenziell über 360 Lehrstellen aufgegleist werden könnten, "unterstreicht die Wichtigkeit eines solchen Bindeglieds zwischen Technik und Wirtschaft", schreibt der Verband.
Inzwischen seien das Projekt und die Ergebnisse der Berufsfeldanalyse dem Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) vorgestellt worden. In der nächsten Phase gelte es nun, die Projektorganisation und Projektplanung hochzufahren, damit die für 2023 geplante Umsetzung des neuen Berufs erreicht werden kann.
In der Umfrage spricht sich eine Mehrheit für eine 4-jährige Ausbildung aus. Als Name stehen derzeit besonders folgende Vorschläge zur Diskussion: Wirtschaftsinformatiker/in, Fachmann/-frau Digitalisierung Business Analyst und Fachmann/-frau Digital Business.
Die Idee zu dem neuen Beruf mit einem eidgenössischen Fähigkeitszeugnis (EFZ) läuft unter dem Arbeitstitel "Digital Business EFZ" und war anlässlich der Revision der Grundbildung Informatik EFZ im vergangenen Jahr entstanden, schreibt der Verband. Seit Anfang 2021 habe man nun mit der KV- und ICT-Branche ein Qualifikationsprofil entworfen, einen Steckbrief zu dem neuen Beruf und einen Kompetenzenvergleich vorgelegt. Alle Dokumente lassen sich online einsehen.

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Heisst Klara bald E-Post?

Wie inside-it.ch erfahren hat, könnte der Name Klara bald verschwinden. Die heutige Post-Tochter rückt wohl auch namenstechnisch näher an den Gelben Riesen.

publiziert am 12.4.2024
image

Amazon verabschiedet sich weitgehend vom Alexa-Skills-Programm

Skills-Entwickler erhalten keine AWS-Credits mehr und auch das Developer-Rewards-Programm geht zu Ende.

publiziert am 12.4.2024
image

Vantage eröffnet weiteren RZ-Campus in Zürich

In Glattfelden beginnt der Bau des zweiten Schweizer Rechenzentrums. Der Anbieter betreibt sein bisheriges RZ in Winterthur mit AWS als Kunden.

publiziert am 11.4.2024
image

Digitalisierungs-Gesetz scheitert im Zuger Parlament

Das sogenannte Pilotprojektgesetz wurde wuchtig abgelehnt. Der Kantonsrat hatte Datenschutz-Bedenken, der Vorschlag der Regierung sei "ein Chaos".

publiziert am 11.4.2024