In Schweden nimmt Digital-Währung eine weitere Hürde

23. Dezember 2020, 13:57
  • finanzindustrie
  • innovation
  • blockchain
  • fintech
image

Die Zentralbank hat die dritte Phase eines Projekts lanciert, mit dem sie Bargeld ergänzen könnte.

Schwedens Zentralbank, die Riksbank, hat die nächste, dritte Phase ihres digitalen Währungsprojekts E-Krona gestartet. "Die E-Krona könnte eine moderne Krone in elektronischer Form als Ergänzung zum physischen Bargeld werden", glaubt die Zentralbank.
Das Phase-3-Modul des Pilotprojekts wird in Zusammenarbeit mit Accenture durchgeführt und dient laut Mitteilung der Erprobung von Zahlungs-, Einzahlungs- und Überweisungsmöglichkeiten für die digitale E-Krona. Simulierte Benutzer sollen dabei in der Lage sein, E-Krona in einer digitalen Wallet zu halten und Standardtransaktionen wie Zahlungen, Einzahlungen und Geldabhebungen über eine mobile App durchführen.
Seit 2017 arbeitet die Zentralbank am Projekt E-Krona, einer Lösung für eine "Central Bank Digital Currency" (CBDC) weil sie das Verschwinden von Bargeld antizipieren will. Sie hat damit laut 'Computerweekly.com' eine neue Welle von Aktivitäten nordischer Fintech-Unternehmen ausgelöst.
Die technische Umsetzung in Schweden basiere auf einer Blockchain-Lösung und der Corda-Plattform der Firma R3. Funktioniert der bis Februar 2021 befristete Pilotversuch und wird die E-Krona tatsächlich lanciert, so liegt dann vieles bei den schwedischen Konsumenten. Der schwedische Einzel- und Grosshandelsverband hat prognostiziert, dass 50% seiner Mitglieder im Einzelhandel nach 2025 kein Bargeld mehr als Zahlungsmittel akzeptieren wollen.
Zum jetzigen Zeitpunkt betrachtet die Riksbank die E-Krone als eine de facto digitale Zentralbankwährung (CBDC), die das Bargeld nicht ersetzen, sondern ergänzen würde.
In China wurde ein digitaler Yuan kürzlich im Online-Shopping getestet.
Die Schweizer Nationalbank SNB hat einen digitalen Franken erfolgreich getestet, wie sie kürzlich bekannt gab. Dabei handelte es sich aber um eine auf Finanzinstitute beschränkte "Wholesale"-Währung, nicht um eine allgemein benutzbare "Retail"-Digitalwährung.
Die Riksbank hat bis anhin 2 Reports zum E-Krona-Projekt publiziert.

Loading

Mehr zum Thema

image

Elektroflugzeug E-Sling hebt ab

Das von ETH-​Studierenden entwickelte vierplätzige E-Flugzeug ist zum ersten Mal abgehoben. Am Projekt wurde im Innovationspark in Dübendorf gearbeitet.

publiziert am 30.9.2022
image

Digitaler Euro könnte 2026 kommen

Kommendes Jahr will die Europäische Zentralbank (EZB) über den digitalen Euro entscheiden. Zu reden gibt die Partnerschaft mit Amazon.

publiziert am 29.9.2022
image

Krypto-Startup 21.co holt langjährigen Goldman-Sachs-Mann als CTO

David Josse heisst der neue Technikchef des Jungunternehmens, das mit dessen Kenntnissen und Branchenexpertise sein Produktangebot ausbauen und skalieren will.

publiziert am 29.9.2022
image

Schweiz: Wettbewerbsfähigkeit top, E-Government flop

In der aktuellen IMD-Studie steigt die Schweiz in Sachen digitale Wettbewerbsfähigkeit in die Top 5 auf. Dahingegen schwächelt sie im Bereich E-Government.

publiziert am 29.9.2022 1