Intersys holt Brigitte Ross in den Verwaltungsrat

1. Juli 2019 um 15:14
  • people & jobs
  • verwaltungsrat
image

Die Software-Entwickler und Integratoren von Intersys haben seit Mai Gourmet-Flair im Verwaltungsrat.

Die Software-Entwickler und Integratoren von Intersys haben seit Mai Gourmet-Flair im Verwaltungsrat. Denn mit Brigitte Ross hat die Chefin von Jamailah Einsitz in das Gremium genommen, ein Jungunternehmen, das sich die Produktion "hochwertiger Gourmetprodukte auf natürlicher Basis" auf die Fahnen geschrieben hat.
Doch nicht allein dieser Background hat Ross für die Weiterentwicklung von Intersys und als Beraterin für Kundenprojekte qualifiziert, wie Intersys-CEO Adrian Hutzli ihr künftiges Aufgabengebiet umreisst. Vielmehr bringt die studierte Wirtschaftsinformatikerin laut ihrem LinkedIn-Profil einen umfangreichen Rucksack in Sachen Projektmanagement und Software-Entwicklung mit.
Sie stand für die einstige Comit, bei der Zürich Versicherung und bei Leverage Consulting jeweils mehrere Jahre im Einsatz, bevor sie von 2007 bis 2015 zur Credit Suisse wechselte. Unter anderem engagierte sie sich dort für die Entwicklung der strategischen Ausrichtung, der Digitalisierung und der Innovation im Firmenkundenbanking, teilt Intersys mit.
Zuletzt habe Ross 2018 das digitale Transformationsprojekt des UBS Card Center für die Kreditkarten-Apps von Coop geleitet. Sie verfüge zudem über Know-how in den Bereichen Pharma, Retail, Spedition und Logistik, bringe aber insbesondere Erfahrung im Versicherungssektor, im Firmenkunden- und Private-Banking sowie dem Wealth Management mit. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

Anzahl IT-Beschäftigte in der Schweiz ist rückläufig

Seit rund einem Jahr geht die Anzahl der Angestellten im IT-Bereich zurück. Das Bundesamt für Statistik erwartet zwar einen Aufschwung, aber gleichzeitig wollen mehr Unternehmen Stellen abbauen.

publiziert am 23.2.2024
image

Calida muss schon wieder neue IT-Leitung suchen

Das Unternehmen schreibt happige Verluste. Auch in der Führungsetage kommt es zu Abgängen, darunter IT-Chefin Hanna Huber.

publiziert am 23.2.2024
image

Abacus baut Stellen in Biel ab

Die Softwareschmiede hat rund 90 Mitarbeitende in der Westschweiz. Dort gibt es jetzt aber einen Stellenabbau, von dem jeder Vierte betroffen ist.

publiziert am 21.2.2024 1
image

Isolutions ernennt einen CISO

Christoph Ratavaara soll Schwachstellen im Unternehmen frühzeitig erkennen.

publiziert am 21.2.2024