Jetzt realisiert Finecom das angekündigte Mobilfunkangebot

29. September 2010, 11:49
  • telco
  • quickline
image

Unter dem Label "Quickline" bringt Finecom nun das --/frontend/insideit?_d=_article&site=ii&news.

Unter dem Label "Quickline" bringt Finecom nun das kürzlich angekündigte Abo fürs Telefonieren mit dem Handy. Der Bieler Provider hatte sich für den neuen Dienst mit Sunrise verbündet und liefert damit jetzt die ganze Palette vom Internet übers TV bis hin zur Festnetz- und Mobiletelefonie. Das Quickline-Abo für die rund 200'000 bestehenden Kabel-TV-Kunden von Finecom in den etwa 240 Gemeinden vorwiegend in den Kantonen Solothurn und Bern wird für 14 Franken im Monat angeboten und ist selbstverständlich in der ganzen Schweiz und über Roaming-Partnerschaften auch weltweit verfügbar. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

EFK: Neue Technologien fordern Regulatoren

Postcom, Comcom und Bakom könnten ihre Aufgaben nicht "flexibel an die wechselnden technologiebedingten Anforderungen anpassen", hält die Eidgenössische Finanzkontrolle fest.

publiziert am 17.5.2022
image

Sunrise UPC und Swiss Fibre Net verlängern Partnerschaft

Mit mehr Marktanteil erhalte man nun auch bessere Konditionen, sagt der Telco.

publiziert am 16.5.2022
image

Ausbau des 5G-Netzes polarisiert

Laut einer Umfrage spaltet der schnelle Ausbau der 5. Generation des Mobilfunks die Schweiz. Je rund 42% sind Kritiker respektive Befürworter.

publiziert am 12.5.2022
image

Sunrise UPC: Starkes Wachstum im Businessbereich

Der Telco hat im ersten Quartal knapp 10% mehr verdient, der Umsatz bleibt konstant und wächst um 1%. Am stärksten zugelegt hat Sunrise UPC bei den Firmenkunden.

publiziert am 11.5.2022