Management-Buyout bei Infoniqa

9. August 2017, 07:41
  • channel
  • infoniqa
  • übernahme
image

Die langjährigen Manager Urs Tschudin und Roger Hegglin haben die Mehrheit von Infoniqa SQL erworben.

Die langjährigen Manager Urs R. Tschudin und Roger Hegglin haben im Rahmen eines Management-Buyouts die Mehrheit von Infoniqa SQL erworben.
Seit Ende Juli 2017 sind die beiden langjährigen Manager Urs R. Tschudin und Roger Hegglin die Eigentümer von Infoniqa SQL. Durch ein Management-Buyout haben sie die Mehrheitsbeteiligung des deutschen Inverstors Cornerstone Capital erworben. Hegglin amtet seit 2011 als CEO und wird diese Rolle weiter innehaben, Tschudin bleibt Delegierter des VR sowie Verwaltungsratspräsident. "Da die Beteiligung von Cornerstone auf fünf Jahre beschränkt war, haben Roger Hegglin und ich die Gelegenheit beim Schopf gepackt und das Unternehmen vollständig übernommen", kommentiert Tschudin die Übernahme.
Als Unternehmer hätten die beiden Manager nun bedeutend mehr Entscheidungsfreiheit bezüglich Investitionen und der geschäftlichen Ausrichtung. Die neuen Besitzer wollen nun "den Ausbau der Kundenbasis im Cloud-Business sowie die Angebote und Services weiter vorantreiben", sagt Tschudin weiter.
Bewegte Unternehmensgeschichte
Als bewegt kann man die Geschichte des Systemintegratoren getrost bezeichnen: Mitte 2007 wurde die ehemalige SQL AG an die Infoniqa Holding GmbH in Wien.
Anfang 2012 haben die beiden Minderheitsaktionäre Tschudin und Hegglin, mit Unterstützung des deutschen Private Equity-Unternehmens Cornerstone Capital, Infoniqa Schweiz aus der Holding ausgekauft und den Systemintegratoren damit wieder zu einem selbständigen Schweizer Unternehmen gemacht. In die Zeit der deutschen Beteiligung fielen auch die Übernahmen von GlassHouse Technologie im Jahr 2016.
Nun haben Tschudin und Hegglin mittels Management-Buyout sämtliche Anteile erworben und sind damit zu 100 Prozent die Eigentümer des Unternehmens. Zuletzt setzte der Systemintegrator rund 45 Millionen Franken um und beschäftigte 70 Mitarbeitende. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Safe Host wird von US-Investor gekauft

Die Investmentgesellschaft IPI Partners kauft den Schweizer RZ-Betreiber Safe Host, der künftig unter neuem Namen agieren wird.

publiziert am 24.5.2022
image

Management-Buy-out bei Amazee Metrics

Das Unternehmen heisst nun Advance Metrics.

publiziert am 24.5.2022
image

Sevitec und Zigware gehen in Primesoft auf

Der Microsoft-Dienstleister schliesst damit eine zweijährige Integrationsphase ab.

publiziert am 24.5.2022
image

Widerstand gegen RZ-Grossprojekt in Saint-Triphon

Das Projekt für ein Rechenzentrum im kleinen Waadtländer Dorf wird von Umweltverbänden und Anwohnern angefochten.

publiziert am 23.5.2022