Mobilfunkauktion: Sunrise reicht keine Beschwerde ein

6. Juli 2012, 15:38
  • channel
  • sunrise
  • orange
  • beschwerde
image

Sunrise hat sich nach eigenen Angaben dazu entschieden, keine Beschwerde zur Mobilfunkauktion einzureichen, sofern sich keiner der Wettbewerber beschwere - --http://www.

Sunrise hat sich nach eigenen Angaben dazu entschieden, keine Beschwerde zur Mobilfunkauktion einzureichen, sofern sich keiner der Wettbewerber beschwere - genau so wie Orange. Somit stehe dem Ausbau der Mobilfunkinfrastruktur in der Schweiz nichts mehr im Wege und Sunrise wolle sich nun mehr auf den Netzausbau fokussieren, so die Mitteillung.
Hintergrund: Sunrise und Orange hatten nach der Auktion angekündigt, sich möglicherweise gegen die Preisgestaltung der Auktion zu wehren. Sie kritisierten, dass die Kommunikationskommission (Comcom) im Nachhinein die Zahlungskonditionen geändert hatte. Vor der Auktion hiess es, der Preis sei innert 30 Tagen zu bezahlen. Nachher hingegen erlaubte die ComCom eine Ratenzahlung. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

Das OIZ der Stadt Zürich hat seine SAP-Dienstleister bestimmt

Für 22 Millionen Franken hat sich der Stadtzürcher IT-Dienstleister SAP-Unterstützung in 4 Bereichen gesichert.

publiziert am 23.9.2022
image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022
image

Yokoy kündigt seinen Vertrag mit Bexio

Weiteres Ungemach für Kunden des Business-Software-Anbieters. Das Fintech Yokoy will sich künftig auf mittlere und grosse Kunden fokussieren.

aktualisiert am 23.9.2022 1
image

Exklusiv: Prime Computer vor dem Aus

Der St.Galler Assemblierer stellt seinen Betrieb bereits per Ende Oktober ein. Unseren Quellen zufolge wird seit Frühjahr über die Auflösung von Prime Computer spekuliert.

aktualisiert am 21.9.2022 2