Netrics kauft Service Provider Bluestone

19. November 2021, 14:59
  • übernahme
  • netrics
  • cloud
  • as-a-service
  • channel
image

Mit der Übernahme des IaaS-Anbieters gewinnt Netrics Know-how in den Bereichen Modern Workplace, Hybrid Cloud und Integrations-Services.

Die Netrics-Gruppe hat rückwirkend per Januar 2021 Bluestone Consulting übernommen. Mit der Akquisition mache man den nächsten Schritt beim Ausbau des Angebots in den Wachstumsmärkten rund um den Modern Workplace und in der Cloud, schreibt Netrics in einer Mitteilung.
Bluestone ist in Steffisburg und Wallisellen ansässig. Das Unternehmen ist auf den Cloud-Plattformen im IaaS-Bereich spezialisiert. Dies umfasst laut Mitteilung neben Angeboten im Bereich virtuelles Datacenter auch Kubernetes-basierte Container-Plattformen.
Bluestone beschäftigt 30 Mitarbeitende. Sämtliche Angestellte sowie der Standort in Steffisburg würden von Netrics übernommen, heisst es weiter. Das Büro in Wallisellen werde in den Netrics-Standort in Glattbrugg integriert. Die beiden Hauptaktionäre von Bluestone, Hans-Ruedi Scheidegger und David Grissim, blieben dem Unternehmen erhalten. Scheidegger werde künftig als Standortleiter Thun amten, Grissim werde als Chief Innovation Officer in die Geschäftsleitung von Netrics einziehen.
Zu den finanziellen Details der Übernahme machen die Unternehmen keine Angaben. Man habe Stillschweigen vereinbart, so Netrics-CEO Pascal Schmid zu inside-channels.ch. Die beiden Bluestone-Gründer Scheidegger und Grissim seien weiterhin substanziell am Unternehmen beteiligt, fügt er an.
"Nachdem wir in und rund um Bern erfolgreich gewachsen und gut etabliert sind, machen wir jetzt dank Netrics den Schritt zum landesweit schlagkräftigen Player mit einem einzigartig vielfältigen Angebot", sagt Scheidegger, CEO von Bluestone.
Die Netrics-Gruppe beschäftigt gut 100 Mitarbeitende an den Standorten Zürich, Basel und Biel. Mit der Übernahme vergrössere man das Einzugsgebiet und stärke die Präsenz im Kanton Bern, heisst es weiter. 
Netrics verfügt über eigene Rechenzentren sowie zusätzlich Colo-Standorte. "Im Rahmen des grossen Erfolgs des Modern Workplace und der vermehrten Umsetzung von hybriden Szenarien in der Kombination mit der Public Cloud hat die Integration von Infrastruktur beim Kunden vor Ort wieder an Bedeutung gewonnen", so der Netrics-CEO in der Mitteilung. Mit dem Field-Team von Bluestone rücke man somit auch wieder näher zum Kunden. 

Loading

Mehr zum Thema

image

Software-Schmiede Magnolia geht an deutschen Investor Genui

Der Basler Anbieter von Content-Management-Systemen hat einen neuen Besitzer gefunden. Mit zusätzlichem Kapital soll das internationale Wachstum von Magnolia angetrieben werden.

publiziert am 10.8.2022
image

Krise bei Avaya manifestiert sich nun auch in schwachen Zahlen

Im letzten Quartal hat Avaya 20% weniger Umsatz als noch vor einem Jahr erwirtschaftet. Das Unternehmen äussert gar Zweifel am eigenen Fortbestehen.

publiziert am 10.8.2022
image

Also will für bis zu 100 Millionen Euro Aktien zurückkaufen

Der Distributor lanciert einen Aktienrückkauf. Also-Konzernchef Möller-Hergt hält die Papiere derzeit für unterbewertet.

publiziert am 9.8.2022
image

Post erwirbt Mehrheit an EPD-Betreiber Axsana

Der Konzern erhofft sich mit dem Zukauf einen Schub für das elektronische Patientendossier und will eine einheitliche Infrastruktur schaffen.

publiziert am 9.8.2022