Neues SCIS-Rechenzentrum nimmt Gestalt an

21. Juni 2007 um 14:38
  • cloud
  • rechenzentrum
image

1800 Quadratmeter "Wohnraum" für Server, Anfang 2008 bezugsbereit.

1800 Quadratmeter "Wohnraum" für Server, Anfang 2008 bezugsbereit.
Der Rohbau des neuen Vorzeigerechenzentrums von Swisscom IT Services in Zollikofen wurde Anfangs März fertig gestellt, wie das Unternehmen heute mitteilt. Bis Ende Jahr soll nun die Inneneinrichtung fertig gestellt werden (Elektro-, Klima- und Sicherheitstechnik). Ab dem Jahreswechsel sollen dann etappenweise die IT-Basisinfrastruktur des neuen Outsorcing-Zentrums eingebaut und die ersten Kundensysteme ins neue RZ gezügelt werden. Der eigentliche Betriebsstart ist für April 2008 vorgesehen.
Eine Besonderheit des sechsstöckigen neuen Rechenzentrums ist sein modulares Konzept. Gemäss Swisscom könnte das Gebäude bei Bedarf mit zwei weiteren "Modulen" ausgebaut und die gesamte Nutzbare Fläche damit mehr als verdreifacht werden.
Das nun fertig gestellte erste Gebäude soll bei rund 6500 Quadratmetern Bruttofläche in sechs "Maschinenräumen" und zwei "Kommunikationsräumen" insgesamt rund 1800 Quadratmeter Nettonutzfläche für den Serverbetrieb bieten. Für die physische Ausfallssicherheit soll die redundante Auslegung von Stromversorgung, Elektroverteilung mit USV, Dieselgeneratoren (NEA), Klimaversorgung sowie auch der Netzwerkanbindungen sorgen. Auch wenn die Stromversorgung von aussen ausfällt könnte das RZ gemäss Swisscom einige Tage lang autonom funktionieren.
Viel heizen, viel kühlen
Das Rechenzentrum kann mit bis zu 4500 Kilowatt Stromleistung versorgt werden, wobei je etwa die Hälfte zur Stromversorgung der IT selbst und die andere Hälfte für die Kühlung zur Verfügung stehen (Es ist sowohl Luftkühlung als auch direkte Wasserkühlung möglich.) Die gesamten 4500 Kilowatt würden gemäss Swisscom auch reichen, um eine Kleinstadt mit 15'000 Einwohnern mit Strom zu versorgen - angesichts der heutigen Zeit vielleicht ein etwas heikler Vergleich. (Hans Jörg Maron)

Loading

Mehr zum Thema

image

Die bewegte Geschichte der Thurgauer Kantons-Rechenzentren

Die Thurgauer Kantonalbank will das RZ des Amts für Informatik nicht mehr beherbergen. Es zieht an einen altbekannten Ort.

publiziert am 21.8.2023
image

Bedag holt Leihpersonal für über 15 Millionen Franken

Der kantonseigene Berner IT-Dienstleister findet aber nicht alle benötigten Fachkräfte. Für Unterstützung im Bereich IT-Security ist kein Angebot eingegangen.

publiziert am 18.8.2023
image

Neuer Schweiz-Chef für RZ-Spezialist NorthC

Patrik Hofer hat am 1. August 2023 die Leitung von NorthC in der Schweiz übernommen. Er kommt vom Konkurrenten Green.

publiziert am 16.8.2023
image

OVHcloud kauft einen deutschen Cloud-Provider

Mit der Übernahme von Gridscale treiben die Franzosen ihre geografische Expansion voran. Der IaaS- und SaaS-Anbieter hat auch RZ-Standorte in der Schweiz.

publiziert am 4.8.2023