Notenstein Privatbank sichert Daten mit ID Quantique

5. April 2012, 11:34
  • rechenzentrum
image

Die im Zuge des Verkaufs der Bank Wegelin an Raiffeisen entstandene Notenstein Privatbank sichert die 10G-Ethernet-Verbindung zu ihrem Disaster-Recovery-Center mit Verschlüsslern des Westschweizer Anbieters ID Quantique.

Die im Zuge des Verkaufs der Bank Wegelin an Raiffeisen entstandene Notenstein Privatbank sichert die 10G-Ethernet-Verbindung zu ihrem Disaster-Recovery-Center mit Verschlüsslern des Westschweizer Anbieters ID Quantique. Ausserdem sichert die Bank auch das SAN mit der Technik von ID Quantique.
Die Bank mit Hauptsitz in St. Gallen beschäftigt an insgesamt 13 Standorten 700 Mitarbeitende. Sie verwaltet Vermögen in der Höhe von 21 Milliarden Franken. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Erstes Green-RZ in Dielsdorf live

Ziemlich genau ein Jahr nach der Ankündigung des Metro-Campus wurde das erste Datacenter in Betrieb genommen. Es bietet Platz für rund 80'000 Server.

publiziert am 17.1.2023
image

CKW-Rechenzentrum in Rotkreuz eingeweiht

Das neuste Schweizer RZ ist in Betrieb. Sowohl in Sachen Sicherheit als auch betreffend Nachhaltigkeit soll es neue Standards setzen.

publiziert am 9.1.2023
image

Vantage will RZ in Winterthur weiter ausbauen

Das Baugesuch für den letzten Ausbauschritt ist eingereicht worden. Noch offen ist, wann es losgeht.

publiziert am 20.12.2022
image

Infopro nach Cyber­angriff wieder online

Der Berner Hoster hat nach einer Cyberattacke die Systeme im RZ heruntergefahren. Mittlerweile stehen die Services wieder auf "grün", es können aber Performance-Einbussen auftreten.

publiziert am 6.12.2022