Novell will Entwickler von Unix weglocken

3. Februar 2006, 16:52
  • linux
  • suse
image

Novell (Suse Linux, Netware) will unabhängige Software-Hersteller darin unterstützen, ihre Programme von Unix auf Linux zu portieren.

Novell (Suse Linux, Netware) will unabhängige Software-Hersteller darin unterstützen, ihre Programme von Unix auf Linux zu portieren. ISVs können sich kostenlos dem so genannten "Springboard ISV Program" anschliessen. Sie erhalten dann Evaluations-Software, Entwicklerkits, Tools für die Migration und Beta-Versionen. Ein Trainingspaket für das Selbststudium im Wert von 396 Dollar und man kann seine Applikationen im "Novell Online Partner Guide" auflisten lassen. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Die gefährlichsten Sicherheitslücken

Rund die Hälfte aller Ransomware-Angriffe auf Unternehmen erfolgen über ungepatchte Sicherheitslücken. Ein neuer Report von IBM Security nennt die grössten.

publiziert am 23.2.2022
image

Suse kündigt CentOS-Pendant Liberty Linux an

Offizielle Details sind noch spärlich, aber es scheint als dürften sich insbesondere Liebhaber des alten CentOS über das neue Produkt freuen.

publiziert am 24.1.2022
image

Suse kauft Anbieter von Container-Sicherheit

Die Open-Source-Schmiede will durch den Zukauf von Neuvector sein Angebot zur Container-Sicherheit ausbauen.

publiziert am 1.11.2021
image

Tech-Konzerne gründen eBPF-Foundation

Google, Facebook, Microsoft und weitere wollen damit die "Berkeley Packet Filter"-Technologie unterstützen, die für den Linux-Kernel entwickelt wurde.

publiziert am 16.8.2021