Oracle lanciert seine "Cloud-Datenbank"

2. Juli 2013, 09:40
  • business-software
  • oracle
  • datenbank
image

Ab sofort verfügbar: 12c sei seine erste echte Datenbank für die Cloud, sagt Oracle, und mache darauf laufende Applikationen automatisch SaaS-fähig.

Ab sofort verfügbar: 12c sei seine erste echte Datenbank für die Cloud, sagt Oracle, und mache darauf laufende Applikationen automatisch SaaS-fähig.
Ab sofort ist weltweit die neuste Generation von Oracles Datenbank, die Version 12c, im Oracle Technology Network (OTN) zum Download verfügbar. 12c wird von Oracle als seine erste echte "Datenbank für die Cloud" angepriesen. Die Grundlage dieses Anspruchs ist die neue, mandantenfähige Architektur. Innerhalb eines 12c-Systems können verschiedene Datenbanken für unterschiedliche Applikationen beziehungsweise Kunden autonom und vollständig getrennt voneinander betrieben werden. Gleichzeitig werden die Datenbanken gemeinsam verwaltet, was die Effizienz erhöhen und Verwaltungskosten senken soll.
Gegenüber den Applikationen verhalten sich die einzelnen Datenbanken in 12c laut Oracle wie eine Standard-Datenbank, so dass Anwendungen ohne Anpassungen weiter laufen können. Die schon auf der Datenbankebene vorhandene Mandantenfähigkeit mache zudem alle Anwendungen, die darauf laufen, automatisch SaaS-fähig. Die Mandantenfähigkeit soll vor allem Kunden, die eigene Cloud-Infrastrukturen betreiben sowie Service-Providern zu gute kommen.
Oracle Database 12c beinhaltet natürlich auch eine ganze Reihe von weiteren Neuerungen. Laut Oracle gibt es beispielsweise eine neue Funktion zur automatischen Datenoptimierung. Diese analysiert, welche Daten oft und welche Daten selten gebraucht werden und kann diese dann je nach Aktivität automatisch komprimieren oder auf verschiedene Speichermedien verteilen. Weite Verbesserungen betreffen die Sicherheit, die Verfügbarkeitsfeatures, die Datenbankverwaltung und den Big-Data-Analysebereich. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

In der Schweiz geht IT-Novum in Allgeier auf

Hierzulande verschwinden die Marke und das Firmenkonstrukt des im letzten Jahr von Allgeier gekauften Open-Source-Spezialisten. IT-Novum Deutschland und Österreich sind nicht betroffen.

publiziert am 19.5.2022
image

Cloudera holt Philippe Picalek von Oracle

Philippe Picalek übernimmt den Vertrieb in der Schweiz und soll wichtige Telco- und Finanzkunden in Deutschland betreuen.

publiziert am 18.5.2022
image

Itanium: HPE ringt Oracle doch noch nieder

Der 2011 begonnene Gerichtsstreit zwischen den beiden IT-Riesen ist wohl endgültig vorbei. Oracle muss 3 Milliarden Dollar blechen. Womöglich das beste Itanium-Geschäft der Geschichte von HPE.

publiziert am 17.5.2022
image

Die grösste Schweizer Gewerkschaft geht in die Oracle-Cloud

Die Unia wird künftig ERP, HR und UX aus der Cloud des US-Konzerns beziehen. Wir haben nach Datenschutz und Kosten gefragt.

publiziert am 9.5.2022 1