Polizeikorps kaufen einheitliches System für Bussen

18. November 2020, 12:47
  • e-government
  • beschaffung
  • channel
  • abraxas
image

Der Verein Polizeitechnik und -informatik vergibt einen Millionenauftrag für "eOBV" an Abraxas.

Mit dem nun vergebenen Auftrag für "eOBV en Suisse" soll die bestehende Systemlandschaft zum Beispiel für Ordnungsbussen bei den kantonalen und städtischen Polizeikorps vereinheitlicht werden. Ausserdem sollen der Grad der Automatisierung erhöht und Skaleneffekte erzielt werden, wie der Verein Polizeitechnik und -informatik (PTI) im Namen seiner Mitglieder zur Neubeschaffung des Systems schreibt.
Gesucht wurde für eOBV ein IT-System unter anderem zur Abwicklung des Ordnungsbussenverfahrens und von ordentlichen Verfahren mit standardisierten Prozessen. Weiter zur Planung von Kontrollen, Erfassung und Verarbeitung von Widerhandlungen aus technischen Verkehrsüberwachungen, Verarbeitung von zivilrechtlichen Anzeigen und zur Verwaltung von Bussendepositen.
Zu den Komponenten des Systems gehören eine zentrale Datenhandlung, Umsysteme (Anbindung an Finanzinstitute, Polizei-Datenbanken, Parksysteme wie Easypark und Parkingpay), eine Client- und Mobile-Applikation sowie die Einbindung von Peripherie-Geräten wie QR-Code-Scannern. Die zentrale Datenhaltung kann als On-Premises-Lösung bei den Betriebspartnern der Organisationen oder als Service (SaaS) beim Anbieter betrieben werden.
Zum Auftrag gehören auch Wartung und Support des Systems. Der Vertrag wurde für vier Jahre ausgeschrieben und kann nicht verlängert werden. Der Auftrag wurde nun durch den Verein PTI für rund 8,2 Millionen Franken an Abraxas vergeben. Eingegangen waren zwei Angebote. Den Ausschlag für Abraxas gab "das wirtschaftlich günstigste Angebot". Der Preis wurde mit 30% gewichtet.

Loading

Mehr zum Thema

image

Anti-Fake-News-Initiative ist vorerst vom Tisch

Mit einem Vorstoss sollten Betreiber in die Pflicht genommen werden, wenn auf ihren Onlineplattformen Falschinformationen verbreitet wurden. Zunächst sind aber Abklärungen nötig.

publiziert am 3.2.2023
image

Der Wandel im Beschaffungsrecht

Am 02. Februar 2023 ist das erste Event seiner Art – "E-Government im Fokus" – von inside-it.ch über die Bühne gegangen. Wir haben mit 4 Speakern diskutiert, die das Beschaffungswesen in- und auswendig kennen.

publiziert am 3.2.2023
image

Next Episode: Das neue Simap verzögert sich nochmals

Die Entwickler haben die "Komplexität analysiert" und sind zu einer neuen Schätzung gelangt. Dieses Jahr wird’s nichts mehr mit KISSimap.

publiziert am 3.2.2023
image

Vertragsauflösung in UK: Bei Atos könnten viele Stellen wegfallen

Ein auf potenziell 18 Jahre angelegter Vertrag zwischen der britischen Pensionskasse und dem IT-Dienstleister wurde nach 2 Jahren aufgelöst. Medien gehen von 1000 Stellen aus, die gefährdet sind.

publiziert am 3.2.2023