"ScratchJr": Programmieren schon für Fünfjährige

7. Oktober 2014, 08:47
    image

    Die Computer-Coding-App --http://scratchjr.

    Die Computer-Coding-App "ScratchJr" soll es schon Kindern ab fünf Jahren ermöglichen, sich für das Programmieren zu begeistern. Eigene interaktive Geschichten und sogar kleine Spiele können mit Hilfe des Lernprogramms entwickelt werden. Dazu muss das Kind noch nicht einmal über Lesekenntnisse verfügen.
    Ziel der Lernsoftware ist es, Kindern beim Aufbau eines systematischen Denksystems zu helfen und ihre Kreativität auf allen Ebenen zu fördern. In der Eliot-Pearson Children's School in Medford benutzt bereits die gesamte Kindergartenstufe ScratchJr.
    Inspiriert wurde die Applikation von der bekannten Scratch-Software, die aber ausschliesslich für ältere Kinder bestimmt ist. Nun sollen mit der neuen spielerischen Entwicklung, ausgeschmückt mit unzähligen Bildern und Animationen, auch Kleinkinder ab dem Kindergartenalter zum Programmieren ermutigt werden.
    In ScratchJr verbinden Kinder grafische Elemente, um etwa eigene Charaktere zu erstellen oder andere Elemente hüpfen, reden oder ihre Grösse verändern zu lassen. In einem integrierten Paint-Editor können einzelne Elemente von den Kindern modifiziert werden. Darüber hinaus ist es möglich, individuelle Stimmen und Töne zuzuordnen. Auch eigene Fotos lassen sich einbinden. In diesem Videoclip sieht man etwas mehr davon, wie das ganze funktioniert.
    Bereits im Juli dieses Jahres wurde die App für Apple-Geräte öffentlich zur Verfügung gestellt. Die Entwickler arbeiten derzeit an weiteren Versionen, die auch für Android-Gadgets kompatibel sind. Darüber hinaus soll auch eine Web-Version gestartet werden, sodass zukünftig eine Verfügbarkeit auf nahezu allen Geräteausführungen möglich ist. (--http://www.pressetext.com/news/20141007001--pte)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Cybersecurity bei EY

    Mit dem Cybersecurity Team unterstützen wir bei EY unsere Kundinnen und Kunden bei der Risikominimierung von Cyberangriffen.

    image

    Gibt Swisscom im Glasfaserstreit nach?

    Bald können private Kundinnen und Kunden bei Swisscom wieder Glasfaser-Anschlüsse bestellen – und zwar in Form einer P2P-Anbindung.

    publiziert am 6.10.2022
    image

    Microsoft hostet E-Mail-Adressen des Schweizer Parlaments

    Die Datenhaltung in der Schweiz ist von Microsoft vertraglich zugesichert. Die Lizenzen kosten 600 Franken pro Ratsmitglied und Jahr.

    publiziert am 6.10.2022 2
    image

    Cyberkriminelle veröffentlichen Daten von Läderach

    Einen Monat nach dem Cyberangriff auf den Schweizer Chocolatier sind mehrere Datenpakete im Darknet aufgetaucht. Läderach erklärt uns, die Situation genau zu beobachten.

    publiziert am 6.10.2022