"Swiss Made" wird immer beliebter

18. März 2021 um 12:23
  • channel
  • vendor
  • schweiz
  • verband
image

Im letzten Jahr haben sich 160 ICT-Unternehmen neu für das Label "Swiss Made" zur Kennzeichnung ihrer Produkte und Dienstleistungen entschieden.

"Swiss Made Software", die gleichnamige GmbH zur Förderung der Schweizer Software-Branche, zählt inzwischen 820 Unternehmen, die das gleichnamige Label nutzen. Laut einer Mitteilung haben sich im letzten Jahr 160 Unternehmen neu für das Label entschieden, ein Mitgliederwachstum "so stark wie noch nie".
Der Jahresrückblick weist auf die erfolgreiche Einführung des im letzten August lancierten Labels "Swiss Hosting" hin, für das sich inzwischen über 120 Unternehmen entschieden haben. Die Hintergründe des zu dem Label hatte uns der Jurist Simon Schlauri in einem Interview erläutert.
Ausserdem wird auf die erneute Durchführung des "Swiss Developer Survey" verwiesen. Im 2020 hätten sich über 1000 Entwickler und Entwicklerinnen aus der ganzen Schweiz an der Umfrage beteiligt.
Schliesslich verweisen die Swiss-Made-Organisatoren noch auf den im April 2020 erfolgten Start ihrer ICT-Versicherungen. Sie seien in Kooperation mit dem Branchenverband SwissICT und Esurance lanciert worden und würden mittlerweile von 100 Kunden genutzt, wie es weiter heisst. 2 Drittel von ihnen seien Software-Hersteller, die vor allem als ICT-Dienstleister, Beratungsunternehmen oder in Handel und Reparatur tätig seien. Adressiert würden mit einer solchen Versicherungslösung KMU und insbesondere auch Startups.
Interessenbindung: Wir sind Online-Partner von Swiss Made Software.

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

BSI kauft österreichisches Fintech

Mit der Übernahme von Riskine will der Schweizer Softwarehersteller im Ausland weiter Fuss fassen. In Österreich entsteht ein neuer Standort.

publiziert am 15.5.2024
image

Adnovum-Umsatz stagniert

Das Schweizer Software-Unternehmen hat trotzdem wieder zusätzliches Personal eingestellt und meldet eine hohe Nachfrage im Security-Bereich.

publiziert am 15.5.2024
image

AWS und Microsoft investieren Milliarden in Europa

Es fliessen viele Big-Tech-Milliarden nach Deutschland und Frankreich. Auch die Schweiz geht nicht leer aus.

publiziert am 15.5.2024
image

Softwareone steigert Umsatz und Gewinn

Im ersten Quartal 2024 konnte der Stanser IT-Dienstleister gute Zahlen präsentieren. Ein Verkauf des Unternehmens an Bain Capital wird wahrscheinlicher.

publiziert am 15.5.2024