Versicherungs-Software: RGI übernimmt Novum

30. Juli 2019, 13:55
  • international
  • adcubum
  • übernahme
image

Die RGI Gruppe übernimmt Novum vollständig, dies melden die beiden Unternehmen.

Die RGI Gruppe übernimmt Novum vollständig, dies melden die beiden Unternehmen. "Diese Transaktion steht in vollem Einklang mit unserer M&A-Wachstumsstrategie in der EMEA-Region. Unser Ansatz für externes Wachstum besteht darin, hochspezialisierte Anbieter von Front-End-Lösungen und versicherungstechnischen Kernanwendungen in den europäischen Märkten zu konsolidieren, die unsere Vision und Technologie teilen. Die Versicherungswirtschaft ist auf der Suche nach einem globalen Partner", lässt sich Vito Rocca, Vorstandsvorsitzender der RGI Group vernehmen.
Michael Kraus, Geschäftsführer von Novum, zeigt sich erfreut: "Unsere zunehmende internationale Ausrichtung, insbesondere in Mitteleuropa, ist zusammen mit unseren starken lokalen Wurzeln, für Novum seit vielen Jahren ein Wachstumstreiber." Zu den lokalen Wurzeln des Anbieters von IT-Lösungen für Versicherungen kann man auch den Schweizer Standort Illnau zählen.
Der neue Novum-Besitzer, RGI, ist ein internationaler Anbieter von Kernsystemen für den Versicherungsmarkt und pitcht auch im Schweizer Markt mit. Corsair Capital ist strategischer und finanzieller Partner von RGI. (mag)

Loading

Mehr zum Thema

image

Finnova kauft Fintech Contovista

Viseca verkauft das Vorzeige-Fintech an Finnova. Der Banken­software-Hersteller will mit Contovista sein Data-Analytics-Know-how und -Portfolio stärken.

publiziert am 16.5.2022
image

Auch zwei Wochen nach Cyberangriff bleiben Schweizer Sixt-Telefone unerreichbar

Der Autovermieter meldete Anfang Mai, er habe die Sache im Griff. Doch nach wie vor scheinen nicht alle Probleme behoben zu sein.

publiziert am 16.5.2022
image

Vor 25 Jahren: Computer besiegt Schachweltmeister

Der Sieg von Deep Blue über Garri Kasparow bewegte die Welt und machte die technische Überlegenheit von Computern für viele Menschen plötzlich sichtbar.

publiziert am 13.5.2022
image

Malware wird vermehrt über Suchmaschinen verbreitet

Cyberkriminelle platzieren laut einer Studie ihre Malware ganz oben bei Google und Bing. Phishing-Downloads sollen um mehr als das Vierfache zugenommen haben.

publiziert am 13.5.2022