SAP lanciert Low-Code-Tool

15. November 2022 um 15:00
  • technologien
  • erp/crm
  • developer
  • sap
image

"SAP Build" soll es Business-Anwendern und anderen Nicht-Entwicklern ermöglichen, SAP-Zusatzanwendungen zu bauen.

Low-Code- oder No-Code-Tools sollen es auch Nicht-Entwicklern erlauben, kleine Unternehmensanwendungen zu programmieren. In den letzten Jahren haben sie sich etabliert und sind schon im Mainstream angelangt. Es gibt bereits eine Vielzahl von Anbietern, sowohl Spezialisten als auch alteingesessene Software-Unternehmen, die ihre Software-Ökosysteme mit Low-Code-Tools erweitern. Zu letzteren gesellt sich nun auch SAP.
An der SAP-Teched-Konferenz in Las Vegas hat der ERP-Riese sein neues Angebot "SAP Build" vorgestellt. Mit diesem Entwicklungstool sollen Mitarbeitende in den Fachabteilungen und Business-Anwender selbst zusätzliche Applikationen für SAP-Systeme programmieren können. Es ermöglicht es Anwendern laut SAP, bestehende Unternehmensanwendungen zu erweitern, Prozesse zu automatisieren und Weboberflächen einfach per Drag-and-Drop zu einem Prototyp zusammenzusetzen. Dafür brauche es nur minimale technische Kenntnisse.
SAP Build basiert laut dem Anbieter auf der SAP Business Technology Platform (SAP BTP). Bereits gebe es 275'000 Prozess-Referenzpunkte von 4000 Kunden und 1300 anwendungsspezifische Workflows und Automatisierungen. Um die Verbreitung des Low-Code-Tools zu fördern, hat SAP auch das dazugehörige Trainingsprogramm "Builders" ausgearbeitet. Es soll es Anwendern ermöglichen, sich schnell einzuarbeiten und sich mit anderen Lernenden auszutauschen.

Loading

Mehr zum Thema

image

VX IT Das schnellste IT-Rack der Welt

IT-Schranksystem. Willkommen in der Zukunft: Rittal präsentiert mit seinem IT-Racksystem VX IT einen maximal durchdachten Variantenbaukasten. Damit lassen sich in bisher unerreichter Schnelligkeit neue IT- Infrastrukturen aufbauen – vom einzelnen Server-Rack bis zum kompletten Rechenzentrum.

image

Google lässt Gemini keine Bilder von Personen mehr machen

Diversität ist gut, aber Gemini scheint es damit etwas übertrieben zu haben.

publiziert am 23.2.2024
image

Die 50 wichtigsten Wissenschafts- und Technologiezentren der Welt

Gemessen an der Anzahl international angemeldeter Patente und wissenschaftlicher Publikationen dominieren Asien und die USA. Europa und die Schweiz sind abgeschlagen.

publiziert am 23.2.2024
image

Bezahl-Apps werden bei Unternehmen immer beliebter

Bei der Bezahlung in der Schweiz haben Apps die Kredit- und Debitkarten überholt. Den höchsten Marktanteil hat laut der Nationalbank Twint.

publiziert am 23.2.2024