Startup Unique sammelt weiteres Geld und kauft zu

11. April 2022, 14:47
image
Foto: Priscilla Du Preez / Unsplash

Das auf KI im Sales-Bereich spezialisierte Zürcher Unternehmen erhält 6 Millionen Franken. In Deutschland übernimmt Unique das Startup Ciara.

Das Zürcher Startup Unique hat eine erweiterte Seed-Runde in der Höhe von 6 Millionen Franken abgeschlossen. Damit erhöhe sich der gesammelte Seed-Betrag auf rund 12 Millionen Franken, teilte das Unternehmen mit. Unique wurde 2021 gegründet und gab im vergangenen Dezember seine erste Kapitalerhöhung von 5,8 Millionen bekannt.
An der aktuellen Finanzierungsrunde haben sich laut Mitteilung die Privatbank Pictet, Constantin Sturdza und die Schweizer Venture Capital Firma VI Partners beteiligt. Das Unternehmen will den Sales-Bereich in Unternehmen mittels künstlicher Intelligenz transformieren, um Kundengespräche zu analysieren und Echtzeit-Einblicke zu liefern.
Weiter gibt Unique die Übernahme des deutschen Startups Ciara bekannt. Dieses wurde 2019 in München gegründet und sei "ein Pionier im Bereich Realtime Meeting Intelligence". Die Plattform analysiere Sprachdaten, um Verkaufs- und Kundendienstmitarbeitenden Einblicke und Orientierungshilfen für Gespräche zu liefern. "Ciaras IP, einschliesslich dem Deal Assistent, wird nahtlos in die Unique Plattform integriert, wodurch Unique um neue Realtime-Funktionen in Microsoft Teams, Google Meet und Zoom ergänzt wird", so die Mitteilung. Über den Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.
Die zusätzlichen gesammelten Mittel wolle man investieren. "Wir freuen uns, dass unsere jüngste Finanzierungsrunde und die Akquisition von Ciara dazu beitragen werden, unser schnelles Wachstum in dieser kritischen Zeit voranzutreiben", lässt sich Manuel Grenacher, CEO und Mitgründer von Unique, zitieren. Man wolle innerhalb der nächsten Quartale 100 neue Mitarbeitende in ganz Europa einstellen, einschliesslich in den kürzlich eröffneten Niederlassungen in Grossbritannien und den Niederlanden.

Loading

Mehr zum Thema

image

Hürlimann Informatik spannt mit Ategra zusammen

Hürlimann nimmt die Gever-Plattform Egeko von Ategra in sein Portfolio auf.

publiziert am 1.12.2022
image

Halbleiter-Umsätze werden sinken

Gartner prognostiziert einen Rückgang im Halbleiter-Markt. Die wirtschaftlichen Herausforderungen und die geschwächte Nachfrage würden sich negativ auswirken.

publiziert am 30.11.2022
image

Nächste Swisscom-Niederlage im Glasfaserstreit

Das Bundesgericht bestätigt das Urteil der Vorinstanz. Doch erstens steht das wesentlich wichtigere Urteil im Glasfaserstreit noch aus und zweitens tut Swisscom die Entschädigungszahlung nicht weh.

publiziert am 30.11.2022 5
image

AWS verspricht mehr Kontrolle über Cloud-Daten

An der Reinvent in Las Vegas hat AWS angekündigt, Souveränitäts-Kontrollen und -Funktionen in der Cloud bereitzustellen.

publiziert am 29.11.2022 1