Vergrössert Swisscom die Geschäftsleitung?

20. Dezember 2022, 11:00
letzte Aktualisierung: 21. Dezember 2022, 17:36
  • people & jobs
  • management
  • swisscom
image
Michael Rechsteiner, Swisscom-VRP

Offenbar hat Michael Rechsteiner, Verwaltungsratspräsident des Telcos, beim Bundesrat einen entsprechenden Antrag gestellt.

Aktuell zählt die Swisscom-Geschäftsleitung 6 Mitglieder, wobei CEO Christoph Aeschlimann noch bis Ende Februar interimistisch den Bereich Netzwerke und Infrastruktur führt. Swisscoms neuer CTIO, Gerd Niehage, beginnt am 1. März 2023.
Womöglich ist Niehage nicht das letzte neue Geschäftsleitungsmitglied, das Swisscom in Kürze ernennt. Wie die Zeitungen von 'CH Media' berichten, sollen künftig 9 Mitglieder Einsitz in der Geschäftsleitung nehmen. Als Quelle wird ein Brief genannt, der VR-Präsident Michael Rechsteiner allen 7 Bundesrätinnen und Bundesräten geschickt haben soll.
Die Aufstockung habe finanzielle Folgen, heisst es weiter. An der Generalversammlung vom 28. März 2023 solle deshalb "die Anpassung der Gesamtvergütung der Konzernleitung" beantragt werden, habe Rechsteiner der Landesregierung angekündigt. Auf Anfrage von inside-it.ch schreibt Sprecher Armin Schädeli, dass es diesbezüglich nicht viel zu sagen gebe. "Es sind noch keine Entscheide zu Handen der Generalversammlung vom 28. März 2023 gefällt worden." Swisscom werde informieren, sobald Entscheide gefällt wurden.

Vorerst kein Wechsel im Verwaltungsrat von Swisscom

Die Zeitungen von 'CH Media' hatten bereits am Wochenende über Swisscom berichtet. Damals hiess es, ein Bundesvertreter im Verwaltungsrat der Swisscom solle seinen Posten verlieren. Renzo Simoni, der den Bund als Mehrheitsaktionär seit 2017 in dem Gremium vertritt, sei von der noch bis Ende Jahr amtierenden Kommunikationsministerin Simonetta Sommaruga mit seiner Entlassung konfrontiert worden, so die CH-Media-Zeitungen am Freitag.
In der Samstagsausgabe derselben Publikation, der 'Schweiz am Wochenende', folgte dann das Dementi. Sommaruga habe die Situation im Gesamt-Bundesrat offenbar falsch eingeschätzt. Andere Mitglieder des Rats hätten keinen "Umsturz" im Verwaltungsrat kurz vor Amtsantritt des neuen Uvek-Chefs Albert Rösti gewollt. Sommaruga sei nun zurückgekrebst.
Update 21.12., 18.35 Uhr: In einer früheren Version des Artikels stand, dass Swisscom aktuell 5 GL-Mitglieder habe. Das war falsch.

Loading

Mehr zum Thema

image

Frauenanteil in den ICT-Berufen seit 30 Jahren fast gleich niedrig

Wir haben die Zahlen des Bundesamts für Statistik zu den ICT-Jobs seit 1990 analysiert. Die krasse Männerdominanz hat sich kaum verändert.

publiziert am 27.1.2023
image

Schwyz erhält einen neuen CIO

Im Sommer wird Marcel Schönbächler die Leitung des Amts für Informatik im Kanton übernehmen.

publiziert am 27.1.2023
image

Digital Economy Award findet wieder statt

Nach einem Jahr Zwangspause ist der Digital Economy Award zurück im Zürcher Hallenstadion. Inside IT ist als Medienpartner dabei und präsentiert den Award für die ICT-Persönlichkeit des Jahres.

publiziert am 26.1.2023
image

Berner Security-Spezialist Redguard erweitert GL

Mit einer breiter aufgestellten Geschäftsleitung will sich das mittlerweile 80-köpfige Unternehmen für die nächsten Entwicklungsschritte bereit machen.

publiziert am 26.1.2023