Zug sucht neue Digitalisierungs-Leitung

31. Juli 2023 um 11:12
image
Blick auf die Stadt Zug. Foto: Peter Wormstetter / Unsplash

Reto Joller leitete "Digital Zug" während dreieinhalb Jahren. Nun verlässt er den Kanton.

Der Kanton Zug braucht eine oder einen neuen Digitalisierungs-Verantwortlichen. Reto Joller, der das Kompetenzzentrum Digital Zug seit der Gründung leitet, verlässt den Kanton Mitte August, wie dem 'IT-Markt' aufgefallen ist. Auf seinem Linkedin-Profil schreibt Joller, dass er als Weltenbummler seine Batterien auflade, seine berufliche Reise aber noch offen sei.
"Digital Zug" ist im Amt für Information und Organisation (AIO) angesiedelt. Die neue Leitung des Zentrums ist für die digitale Zukunft des Kantons Zug zuständig, wie der Stellenausschreibung zu entnehmen ist. Sie soll die Behörden bei der Transformation unterstützen und mit Gemeinden, Kanton und Bund zusammenarbeiten. Als Mitglied der Geschäftsleitung des AIO soll die Nachfolge von Reto Joller auch an der Gestaltung des Informatikamtes mitwirken.
Erst im April hatte Zug angekündigt, dass "Digital Zug" personell ausgebaut werden soll. Das Zentrum war 2020 gegründet worden, nachdem die Regierung eine Digitalstrategie verabschiedet hatte: Die digitale Transformation sei in der Verwaltung nicht kulturell verankert und es fehle eine zentrale Anlaufstelle, hatte der Regierungsrat damals mitgeteilt. Derzeit zählt das Team 5 Personen.

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Blick in die Zukunft: KI, Quantum & das Metaverse

Die IT-Welt entwickelt sich aktuell so rasant wie kaum ein anderer Bereich. Künstliche Intelligenz bietet nahezu unbegrenzte Möglichkeiten, um Prozesse zu beschleunigen und Anwendungen zu automatisieren. Aber auch andere Technologien erhalten immer mehr Beachtung und versprechen Potenziale.

image

Aargau spart bei der Informations­sicherheit

Der Aargauer Regierungsrat will die Cybersicherheit im Kanton für mehrere Millionen verbessern. Einer bürgerlichen Mehrheit im Parlament kostet das aber zu viel.

publiziert am 2.7.2024
image

Zürich will Steuererklärungen für Firmen digitalisieren

Beim kantonalen Steueramt soll dank einer digitalen Deklaration für juristische Personen weniger Papier anfallen. Der traditionelle Weg bleibt aber erhalten.

publiziert am 2.7.2024
image

Luzern schickt E-Gov-Projekt "Objekt.lu" in die Vernehmlassung

Die Regierung des Kantons will eine zentrale Datendrehscheibe für das Objektwesen schaffen.

publiziert am 2.7.2024