Data Unit und Itegrity fusionieren

21. März 2022, 11:13
  • channel
  • Fusion
  • schweiz
  • Integrity
  • Data Unit
image
Philipp Rügländer (l.) übergibt die Leitung an Philipp Emmenegger (m.) und Daniel Walker (r.). Foto: Beautyshooting GmbH

Im April wollen sich die beiden Schweizer SAP-Partner zu einem einzigen Unternehmen zusammenschliessen. Damit soll auch die Nachfolge von Data Unit geregelt werden.

Die beiden ERP-Dienst­leister Data Unit und Itegrity haben in einer Mitteilung ihren Zusammenschluss per 1. April 2022 bekannt gegeben. In Zukunft wollen die beiden langjährigen SAP-Partner ihr Dienstleistungsportfolio für mittelständische Unternehmen gemeinsam unter der Marke Data Unit anbieten. "Mit dem Zusammen­schluss der beiden Firmen vereinen wir die Kräfte und stärken gleichzeitig unsere Position auf dem Schweizer Markt", sagt Roger Wipfli, Chief Sales Officer bei Data Unit.
Laut dem Communiqué haben Firmengründer Pierre Rügländer und Data-Unit-CEO Philipp Rügländer die Firma vollumfänglich an ein neues Management übergeben. "Mit diesem Schritt erfolgt der vorausschauende Generationen­wechsel mit einem klaren Bekenntnis der neuen Eigentümer zur Übernahme der umfassenden Verantwortung in einem inhabergeführten Unternehmen", wird der abtretende CEO zitiert.
Das neue Management setzt sich aus Personen von beiden Gesellschaften zusammen. Daniel Walker von Data Unit wird vom Leiter Projekte & Services zum Co-CEO befördert. Diesen Posten teilt er sich zusammen mit dem ehemaligen Integrity-CEO Philipp Emmenegger. Weiter stossen von Integrity David Emmenegger als COO und Patrick Pribilovic als Head of Consulting zu Data Unit. Roger Wipfli wird dem Unternehmen zukünftig in der Funktion des Chief Sales Officer dienen.
Philipp Emmenegger zeigte sich über die Fusion erfreut: "Eine langjährige und überaus erfolgreiche Zusammenarbeit findet so ihre logische Fortsetzung." Durch den Zusammenschluss betreut der ERP-Anbieter nach eigenen Angaben die SAP-Systeme von über 150 mittelständischen Betrieben aus den Branchen Grosshandel, Service und Produktion. Das neu geschaffene Unternehmen soll rund 30 Mitarbeitende an den Standorten Sursee sowie Baden beschäftigen und auch weiterhin inhabergeführt bleiben.

Loading

Mehr zum Thema

image

BBT und Centris spannen im Hosting zusammen

Der Anbieter von Krankenversicherungssoftware aus Root gibt seine Datacenter auf und spannt dafür mit dem bisherigen Konkurrenten und Branchenprimus aus Solothurn zusammen.

publiziert am 24.6.2022
image

Spie ICS übernimmt die Services von Arktis

Das Dienstleistungsgeschäft des UCC-Providers geht an die Servicesparte von Spie Schweiz.

publiziert am 23.6.2022
image

70% der Schweizer Industriebetriebe Opfer von Cyberattacken

Eine Mitgliederbefragung des Branchenverbands Swissmem zeigt, dass mehr als Zweidrittel der Firmen mindestens einmal attackiert wurden, einzelne sogar mehr als 20-mal.

publiziert am 23.6.2022
image

Bei 08Eins übernimmt Marc Cadalbert

Der bisherige Inhaber und CEO des Churer Softwarehauses, Haempa Maissen, will seine Karriere neu ausrichten.

publiziert am 23.6.2022