Exklusiv: Schweizer RZ-Standorte von AWS sind bekannt

8. September 2022, 14:46
  • aws
  • rechenzentrum
  • channel
  • interxion
  • green
  • Vantage
image
Vantage in Winterthur: eines von drei AWS-RZs in der Schweiz

Amazon Web Services mietet sich bei Vantage, Interxion und Green ein. Offiziell bestätigen will das allerdings niemand. Aus Sicherheitsgründen.

Lange wurde ein Geheimnis daraus gemacht. Die Frage "Wo sind die Rechenzentrum-Standorte von AWS?" treibt die Branche seit Jahren um. Nun ist es klar: Wie mehrere voneinander unabhängige Branchenkenner gegenüber inside-it.ch bestätigten, mietet sich AWS an den Standorten Lupfig, Winterthur und Glattbrugg bei den RZ-Betreibern Green, Vantage und Interxion ein.
Damit erfüllt AWS die vom Bund im Public-Cloud-Zuschlag geforderten 40 Kilometer Abstand zwischen den jeweiligen RZ-Standorten. Auf Anfrage von inside-it.ch wollte AWS zu den genannten Standorten keine Stellung beziehen, man gebe diese aus Sicherheitsgründen nicht bekannt. Auch bei einem der künftigen RZ-Betreiber von AWS hält man sich bedeckt: "Aus Datenschutzgründen geben wir grundsätzlich keine Informationen über unsere Kunden an Dritte weiter", schreibt Marietta Hersche, Kommunikationsverantwortliche bei Green.
Offen bleibt aber noch der Zeitpunkt der Eröffnung der Standorte, in Betrieb sollen diese nämlich noch gar nicht sein. Ein mögliches Datum ist der 29. September. An diesem Tag findet in Zürich der AWS Swiss Cloud Day statt – womöglich ist dann mehr zu erfahren?

Neubauten in Glattbrugg und Winterthur und Lupfig

Die Rechenzentren von Vantage in Winterthur eröffneten Ende 2021 und haben 60 Millionen Franken gekostet. Von Anfang an rankten sich Gerüchte um einen Einzug von AWS. Dies hat sich in der Zwischenzeit als "offenes Geheimnis" entpuppt, wie ein weiterer Branchenkennner zu inside-it.ch sagte.
Gut ein Jahr vorher war Spatenstich für das "ZUR3" von Interxion in Glattbrugg. Für rund 200 Millionen Franken sollen 11'400 Quadratmeter Kundenfläche entstehen. Und bereits im Frühling 2019 startete Green den Bau seines vierten RZs in Lupfig. Angekündigt wurde es als "Datenhub für Hyperscaler und Unternehmen". Jetzt ist klar, wer sich dort einmietet.

Loading

Mehr zum Thema

image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023
image

Intel-Zahlen rasseln in den Keller

Im vergangenen Quartal fiel der Umsatz im Jahresvergleich um 32% auf 14 Milliarden Dollar. Unter dem Strich steht sogar eine rote Zahl.

publiziert am 27.1.2023
image

Inventx übernimmt DTI-Gruppe

Der Spezialist für Datentransformation und Informationsmanagement hat einen neuen Besitzer, bleibt aber eigenständig.

publiziert am 27.1.2023
image

W&W Immo Informatik übernimmt Fairwalter

Das Portfolio des Anbieters von Immobiliensoftware soll durch die Applikation von Fairwalter komplettiert werden.

publiziert am 26.1.2023