G+D übernimmt Netcetera (fast) komplett

1. Februar 2024 um 10:19
  • channel
  • Übernahme
  • giesecke+devrient
  • netcetera
image
Ralf Wintergerst: Foto: Wikimedia / Lizenz: CC BY-SA 4.0 DEED

Der deutsche Mehrheitseigner von Netcetera erhöht seine Beteiligung von 60 auf 95%.

Im Januar 2024 hat das deutsche Unternehmen Giesecke+Devrient (G+D) weitere Anteile an Netcetera erworben und seine Beteiligung auf 95% erhöht. Dies teilt das Unternehmen mit. Vor ziemlich genau einem Jahr hatte G+D die Mehrheit an der Zürcher Software-Schmiede übernommen.
Mit diesem Schritt baue G+D sein Produktportfolio in den Bereichen Digital Payment und Digital Banking weiter aus, heisst es vom Unternehmen. Dies seien strategische Zielmärkte, "in denen wir weiter wachsen werden. Aktuell und zukünftig spielen Zukäufe, Beteiligungen sowie Partnerschaften dabei eine zentrale Rolle", lässt sich G+D-CEO Ralf Wintergerst in der Mitteilung zitieren.
G+D ist ein globales Unternehmen für Banknotendruck und Sicher­heits­dienst­leistungen mit Hauptsitz in München. Eigenen Angaben zufolge erwirtschaftete der Konzern im Geschäftsjahr 2022 mit mehr als 12'600 Mitarbeitenden einen Umsatz von 2,5 Milliarden Euro. Netcetera beschäftigt rund 800 Mitarbeitende.
Netcetera-CEO im Gespräch Im November 2023 hat Netcetera-CEO Carsten Wengel, der von G+D zum Unternehmen stiess, in unserem Podcast unter anderem über die Zusammenarbeit mit dem Mutterhaus gesprochen.

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

EU stellt Fragen, Broadcom macht Zugeständnisse

Nach Beschwerden von Usern und Providern hat die EU Fragen an Broadcom geschickt. Der Konzern reagierte mit einem leichten Zurückkrebsen.

publiziert am 16.4.2024
image

Salesforce will angeblich Informatica übernehmen

Derzeit laufen gemäss Berichten Gespräche über einen allfälligen Kauf. Es wäre die grösste Übernahme von Salesforce seit der Akquisition von Slack im Jahr 2020.

publiziert am 15.4.2024
image

Untersuchung findet keine Finanzmanipulationen bei Temenos

Der Bericht zur Untersuchung widerspricht den Vorwürfen, die ein Investmentunternehmen im Februar gemacht hat.

publiziert am 15.4.2024
image

Heisst Klara bald E-Post?

Wie inside-it.ch erfahren hat, könnte der Name Klara bald verschwinden. Die heutige Post-Tochter rückt wohl auch namenstechnisch näher an den Gelben Riesen.

publiziert am 12.4.2024