ISSS vergibt erstmals Courage-Award für Cyber-Opfer

4. Januar 2023, 08:00
  • security
  • isss
  • award
image
Foto: Michael Dziedzic / Unsplash

Die Information Security Society Switzerland (ISSS) und Inside IT suchen das Unternehmen, das nach einem Cyberangriff vorbildlich kommunizierte. Mit dem Preis sollen Cyberangriffe entstigmatisiert werden.

Es vergeht kaum ein Tag ohne einen neuen Cyberangriff auf ein Unternehmen. Weil aber nur die wenigsten davon publik werden, ist die Dunkelziffer gross. Dabei kann es für Mitarbeitende, Kundinnen und Kunden, Lieferanten und weitere Stakeholder entscheidend sein, vom Angriff zu erfahren. Schliesslich sind es auch ihre Daten, die potenziell gestohlen werden und im Darkweb landen könnten.
Deshalb vergibt die Information Security Society Switzerland (ISSS) zusammen mit Inside IT erstmals den Courage-Award. Damit sollen Unternehmen ausgezeichnet werden, die einen erlebten Cyberangriff proaktiv, mutig und transparent kommuniziert haben.

Läderach, Winbiz und Amag sind nominiert

Mit dem Preis sollen möglichst viele Unternehmen ermutigt werden, die Vorfälle und die nützlichen Erkenntnisse daraus öffentlich zu machen – und schlussendlich das Stigma auflösen, Opfer eines Cyberangriffs zu werden. Nicht die Opfer sind zu beschämen, sondern die Täter.
image
Die aus ISSS-Vorstandsmitgliedern sowie Inside IT bestehende Jury hat 3 Unternehmen ausgewählt, von denen eines im Rahmen der ISSS Berner Tagung, die am 11. Januar 2023 stattfindet, vom Publikum zum Preisträger gewählt wird.
Nominiert für den Courage-Award 2023 sind die Firmen Läderach, Winbiz und Amag. Vertreterinnen und Vertreter der 3 Unternehmen treten an der Tagung der ISSS auf, erläutern ihren Fall und stellen sich dem Publikumsvoting, das den Preisträger 2023 bestimmt.
So haben wir über die jeweiligen Cyberangriffe berichtet:
  1. Schokoladenhersteller Läderach
  2. Software-Anbieter Winbiz
  3. Autohändler Amag
Die Information Security Society Switzerland (ISSS) ist der führende Fachverband für ICT-Sicherheit in der Schweiz. Heute gehören dem Verband mehr als 1100 Security-Professionals und Security-Interessierte aus Wirtschaft, Verwaltung und Wissenschaft an. Wer an der Berner Tagung 2023 und der Award-Verleihung dabei sein möchte, kann sich online anmelden.
Interessenbindung: Inside IT ist Medienpartner der ISSS und Jurymitglied beim Courage-Award.

Loading

Mehr zum Thema

image

Darkweb-Salärstudie: Das sind die Löhne der Cyberkriminellen

Für gefragte Malware-Entwickler gibt es Top-Löhne. Das Durchschnittsgehalt ist aber vergleichsweise bescheiden.

publiziert am 1.2.2023
image

Zurich investiert erneut in kanadische Cyberversicherung

Boxx Insurance hat unter der Leitung von Zurich in einer Serie-B-Finanzierung 14,4 Millionen US-Dollar gesammelt.

publiziert am 31.1.2023
image

Cyberkriminelle erbeuten Kundendaten der Online-Apotheke DocMorris

Bei dem Cyberangriff haben unbekannte Täter 20'000 Kundenkonten kompromittiert. Die Online-Apotheke gehört zur Schweizer "Zur Rose"-Gruppe.

publiziert am 27.1.2023
image

Schwerer Schlag gegen eine der erfolgreichsten Ransomware-Banden

Die Gruppe Hive hatte unter anderen Emil Frey und Media Markt attackiert. Jetzt haben das FBI, Europol und weitere Behörden die Hive-Infrastruktur ausgeschaltet.

publiziert am 27.1.2023