Kostendruck lässt IT-Budgets steigen

10. November 2022, 10:41
image
Foto: John Schnobrich / Unsplash

Die IT-Ausgaben im EMEA-Raum sollen nächstes Jahr wieder steigen, prognostiziert ein Report von Gartner. Umsatztreiber sollen die Cloud und Business-Software sein.

Laut jüngsten Prognosen des Marktforschers Gartner werden sich die IT-Ausgaben in der EMEA-Region im Jahr 2023 auf insgesamt 1,3 Billionen US-Dollar belaufen. Dies entspreche einem Anstieg von 3,7% gegenüber diesem Jahr, schreibt Gartner in einem Bericht. In den Märkten in Westeuropa könnte der Anstieg sogar noch deutlicher ausfallen. Im Vergleich zum Vorjahr soll ein Wachstum von 5,2% verzeichnet werden.
"In turbulenten Zeiten zögern CIOs, neue Verträge zu unterzeichnen, sich zu langfristigen Initiativen zu verpflichten oder neue Technologiepartner zu engagieren", sagte John Lovelock, Vice President Analyst bei Gartner. "Die IT-Budgets der Unternehmen spielen bei dieser Zurückhaltung keine zentrale Rolle, und die Unternehmen in EMEA werden ihre IT-Budgets im Jahr 2023 erhöhen", ist er überzeugt.
In digitale Technologien soll gemäss Lovelock vor allem da investiert werden, wo betriebliche Effizienz- und Kosteneinsparungen gemacht oder die Einnahmen gesteigert werden können. Nach einem prognostizierten Rückgang in allen Segmenten im Jahr 2022 werden sich die Ausgaben für Business-Software mit einem voraussichtlichen Anstieg von 8,6% im Jahr 2023 schneller erholen als jedes andere Segment, schreibt Gartner.
Ebenfalls stark wachsen sollen auch die Ausgaben rund um die Cloud. Gartner prognostiziert, dass die Ausgaben für Cloud-Dienste in der EMEA-Region von 111 Milliarden Dollar im Jahr 2022 auf 131 Milliarden im Jahr 2023 steigern werden, was einem Anstieg von 18,2% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Die Ausgaben für Cloud-Software sollen demnach 34% der Gesamtausgaben für Unternehmenssoftware in EMEA ausmachen.

Loading

Mehr zum Thema

image

Google und Youtube investieren, um gegen Fake-News vorzugehen

Der US-Konzern schiesst knapp 13 Millionen Franken in einen Fonds ein, um Faktencheck-Organisationen weltweit zu unterstützen.

publiziert am 29.11.2022
image

T-Systems will Belegschaft in Indien fast verdoppeln

Das Unternehmen ist eine Partnerschaft mit dem indischen IT-Riesen Tech Mahindra eingegangen. So will T-Systems sein Angebot an Digital- und Cloud-Services ausbauen.

publiziert am 29.11.2022
image

AWS verspricht mehr Kontrolle über Cloud-Daten

An der Reinvent in Las Vegas hat AWS angekündigt, Souveränitäts-Kontrollen und -Funktionen in der Cloud bereitzustellen.

publiziert am 29.11.2022 1
image

Prime Computer kriegt ein neues Vertriebs­modell

Der neue Besitzer PCP.com will die Prime-Geräte künftig auch direkt und nicht mehr rein über den Channel vertreiben.

publiziert am 28.11.2022