Mobiliar braucht neuen CIO

16. Dezember 2022, 12:16
  • people & jobs
  • sesselwechsel
  • mobiliar
  • management
  • cio
image
Foto: zVg

Der bisherige CIO Thomas Kühne hat sich entschieden, den Versicherer zu verlassen.

Wie die Mobiliar mitteilt, hat der bisherige CIO, Thomas Kühne, die Versicherung per sofort verlassen. Er gehe auf eigenen Wunsch, um sich beruflich neu zu orientieren, heisst es in der Mitteilung.
Kühne hatte sein Amt während 4 Jahren inne. Zuvor arbeitete er ebenfalls während rund 4 Jahren für die Zurich-Gruppe Deutschland, unter anderem als CIO und als Leiter Enterprise and Transformation Services.
Mobiliar-CEO Michèle Rodoni dankt Kühne im Namen der Geschäftsleitung "für sein grosses Engagement". Interimistisch übernimmt Andreas Grütter, Leiter IT Architektur und bisher stellvertretender CIO. "Die Suche nach einer Nachfolge wurde gestartet", heisst es seitens Mobiliar.

Loading

Mehr zum Thema

image

Frauenanteil in den ICT-Berufen seit 30 Jahren fast gleich niedrig

Wir haben die Zahlen des Bundesamts für Statistik zu den ICT-Jobs seit 1990 analysiert. Die krasse Männerdominanz hat sich kaum verändert.

publiziert am 27.1.2023
image

Schwyz erhält einen neuen CIO

Im Sommer wird Marcel Schönbächler die Leitung des Amts für Informatik im Kanton übernehmen.

publiziert am 27.1.2023
image

Digital Economy Award findet wieder statt

Nach einem Jahr Zwangspause ist der Digital Economy Award zurück im Zürcher Hallenstadion. Inside IT ist als Medienpartner dabei und präsentiert den Award für die ICT-Persönlichkeit des Jahres.

publiziert am 26.1.2023
image

Berner Security-Spezialist Redguard erweitert GL

Mit einer breiter aufgestellten Geschäftsleitung will sich das mittlerweile 80-köpfige Unternehmen für die nächsten Entwicklungsschritte bereit machen.

publiziert am 26.1.2023