Pidas lagert Cora in eigenständige Firma aus

1. Februar 2024 um 12:38
  • channel
  • pidas
  • Cora
  • support
image
V.l.n.r.: Mahi Arasu (Customer Success Manager), Saifudin Sharityar (CCO), Melanie Müller (CEO) Marcel Leonhard (CPO) und Roland Waniek (Sales & Partner Manager). Foto: zVg

Cora ist der "Selecta-Automat" für IT-Support und jetzt auch eine eigene Firma. Geleitet wird sie von Melanie Müller.

Vor einigen Jahren hat der IT-Supporter Pidas seinen IT-Automaten für den Field Support vorgestellt. Die Idee: Mitarbeitende, deren PC streikt oder die ihre Kopfhörer vergessen haben, können sich an einem Automaten Ersatzgeräte holen.
Nun soll Cora eigenständig werden, wie das Unternehmen mitteilt. Pidas gliedere Cora und den dazugehörenden Geschäftsbereich Workplace Automation in eine eigene Firma aus. Geleitet wird Cora Technology Solutions von Melanie Müller, ehemalige Head of Marketing bei Pidas.

Schweiz und Deutschland im Fokus

Mit ihrem 7-köpfigen Kernteam werde sich Müller zunächst in der Schweiz und in Deutschland, dann darüber hinaus auf Unternehmen ab 500 Mitarbeitenden fokussieren. Ebenfalls zum neuen Unternehmen wechseln Saifudin Sharityar als Chief Customer Officer, Roland Waniek als Sales & Partner Manager sowie Marcel, Chief Product Officer.
Seit dem Start 2017 habe man den Automaten laufend weiterentwickelt, schreibt Pidas in einer Mitteilung. Mittlerweile sei Cora in 10 Ländern bei 50 Kunden im Einsatz. Dazu gehören der Versicherer Mobiliar, der Kanton Zürich, die Deutsche Börse Group und VW. Das neue Unternehmen ist an Standorten in Dübendorf und München vertreten.
Mit neuen Arbeitsformen wie Shared Desk und Hybrid Work sei der Bedarf an flexiblen IT-Lösungen gewachsen, heisst es in der Mitteilung. Gleichzeitig seien IT-Abteilungen mit der fortschreitenden Digitalisierung oftmals bereits ausgelastet. Mit der Lösung von Cora liessen sich Field-Support-Einsätze deutlich reduzieren.

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

"Nachhaltigkeit erhält bei Ausschreibungen mehr Gewicht"

Der neue Schweiz-Chef von HP, Peter Zanoni, spricht im Interview über Niederlagen, Veränderungen bei Ausschreibungen, Fernzünder und die Konsolidierung in der Partnerlandschaft.

publiziert am 2.7.2024 1
image

Atos: Grundzüge des Refinanzierungsdeals stehen

Der französische IT-Konzern konnte sich mit Banken und Gläubigern einigen. Die Aktien verlieren aber fast ihren ganzen Wert.

publiziert am 1.7.2024
image

Randstad integriert Gulp Schweiz

Der Name des Freelancer-Vermittlers verschwindet.

publiziert am 1.7.2024
image

Dätwyler IT Infra übernimmt Macrobi

Der Kabelhersteller baut sein ICT-Geschäft weiter aus und übernimmt den Zuger IT-Dienstleister Macrobi.

publiziert am 1.7.2024