CEO Martin Kelterborn verlässt Office World Group

16. Juli 2021, 15:27
  • offix
  • office world
  • people & jobs
  • channel
image

Die Unternehmensgruppe um Office World, Ecomedia und Oridis reorganisiert die Geschäftsleitung. Auf Kelterborn folgt eine Doppelspitze.

In der Geschäftsleitung der Office World Group kommt es zu Veränderungen. Der Verwaltungsrat wolle mit dem neuen Management die Fach- und Vertriebsorganisationen näher zusammenführen, zitiert 'IT-Markt' aus einer Mitteilung. 
Die Gruppe entstand Anfang Jahr mit der Fusion der Schweizer Office World Holding mit der Offix Holding. Zur Unternehmensgruppe gehören Office World, Iba und Tramondi sowie die Offix-Firmen Papedis, Ecomedia, Oridis, Office Leader und Docuserv.
Im Rahmen der strategischen und organisatorischen Neuausrichtung der Office World Group werde der bisherige CEO Martin Kelterborn das Unternehmen verlassen, heisst es weiter. Er verantwortet sei 2018 als CEO die Unternehmen der Offix Gruppe. Noch Ende Juli werde er die Führung abgeben.
Auch Sandra Hurter-Plattner, Leiterin Product Management, Marketing und Beschaffung, habe sich im Rahmen der Veränderungen entschieden, nach fast 20 Jahren das Unternehmen zu verlassen. Sie werde in den nächsten Wochen eine nahtlose Übergabe sicherstellen, heisst es in der Mitteilung. Der Verwaltungsrat dankt Martin Kelterborn und Sandra Hurter für ihr grosses Engagement und ihren Einsatz in den letzten Jahren. 
Neu werde die Office World Group von einer Doppelspitze geleitet: Johann Pintarich übernehme als "Co-Geschäftsführer Sales" die Leitung der Vertriebsgesellschaften sowie das Marketing. Philipp Sigrist leite als "Co-Geschäftsführer Operations" die Bereiche Einkauf, Logistik, Digital Services/IT, Finanzen und HR.
Neben der Geschäftsführung werden laut Bericht weitere leitende Funktionen neu besetzt: Roland Kohler, Grosshandel; Johann Pintarich (a.i.), Direktvertrieb/Endkundengeschäft; Ute Pichorner, Marketing/Kommunikation; Jürg Detzel, Category Management/Einkauf; Peter Freiburghaus, Supply Chain Management/Logistik/VML; Ferdinand Karner (a.i.), Digital Services/ICT/Prozesse, und Christian Richner, Finanzen/HR. 
"Diese organisatorische Veränderung ist die logische Folge sich noch gezielter und effizienter auf die Kundenbedürfnisse und zukünftigen Marktanforderungen auszurichten", sagt Matthias Baumann, CEO der MTH Retail Group Holding und Verwaltungsrat der Office World Group.  Ziel der Reorganisation sei eine enge Zusammenarbeit der Vertriebsgesellschaften und der Fachbereiche sowie eine noch gezieltere und effizientere Ausrichtung auf Kundenbedürfnisse und Marktanforderungen.
Update (19.7.2021): Der Artikel wurde ergänzt. 

Loading

Mehr zum Thema

image

Data-Spezialist Omis wird Teil der Sequotech Gruppe

Der Zukauf von Omis ist für die Firmengruppe um DBI Services ein "wichtiger Meilenstein in der Produktisierungs-Strategie", wie der CEO sagt.

publiziert am 25.5.2022
image

Stephan Zizala wird neuer CEO von U-Blox

Nach 20 Jahren an der Spitze des Thalwiler Halbleiter-Anbieters tritt der bisherige CEO Thomas Seiler zurück. Sein Nachfolger kommt von Infineon.

publiziert am 25.5.2022
image

Fujitsu hat einen neuen Channel-Verant­wortlichen in der Schweiz

Tim Deutschmann übernimmt als Head of Platform Business bei Fujitsu Schweiz. In dieser Rolle verantwortet er das Channel- und Produktgeschäft.

publiziert am 25.5.2022
image

Safe Host wird von US-Investor gekauft

Die Investmentgesellschaft IPI Partners kauft den Schweizer RZ-Betreiber Safe Host, der künftig unter neuem Namen agieren wird.

publiziert am 24.5.2022