Winterthur ernennt Smart-City-Verantwortlichen

12. Juni 2019, 11:23
  • politik & wirtschaft
  • smart city
  • zhaw
image

Winterthur besetzt die neue Stelle "Fachstellenleiter Smart City" mit Vicente Carabias-Hütter und Onur Yildirim.

Winterthur besetzt die neue Stelle "Fachstellenleiter Smart City" mit Vicente Carabias-Hütter und Onur Yildirim.
Im März 2018 hatte die Stadt Winterthur ihr Smart-City-Programm lanciert: "Die Smart-City-Strategie wurde von Fachpersonen aus der Stadtverwaltung unter Einbezug von Experten der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) erarbeitet."
Nun wurde die vom Departement Kulturelles und Dienste neu geschaffene Fachstelle Smart City besetzt. Vicente Carabias-Hütter, Dozent an der ZHAW mit Schwerpunkt nachhaltige Systeme, übernimmt die Stelle mit 50 Prozent. Als Leiter der Fachstelle Smart City soll er sich vornehmlich um deren strategische Ausrichtung und um den Aufbau eines Partner-Netzwerkes auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene kümmern. Unterstützt wird er mit 50 Prozent von seinem Mitarbeiter Onur Yildirim.
"Die Zusammenarbeit der beiden ist etabliert. Gemeinsam forschen sie seit mehreren Jahren an der ZHAW auf dem Gebiet Smart City. Mit ihrer Anstellung wird die strategische Partnerschaft zwischen der Stadt Winterthur und der von ihnen koordinierten ZHAW-Plattform Smart Cities & Regions vertieft. Dadurch wird die Stadt Winterthur noch stärker als Testumgebung für Smart-City-Anwendungen positioniert", heisst es in der Mitteilung der Stadt Winterthur.
Mit der Besetzung der Fachstelle Smart City erfülle der Stadtrat ausserdem ein wichtiges Legislaturziel im Querschnittsthema Digitalisierung. (paz)

Loading

Mehr zum Thema

image

14 Millionen für neue Schulsoftware im Kanton Zürich

Die Bildungsdirektion des Kantons Zürich beschafft für seine Berufs- und Mittelschulen eine neue Schuladministrationssoftware.

publiziert am 17.6.2022
image

PR-Kampagne für das EPD beschäftigt auch den Nationalrat

Das BAG will mit viel Geld das elektronische Patientendossier populärer machen. GLP-Nationalrat Jörg Mäder ärgert sich darüber und reicht einen Vorstoss ein.

publiziert am 17.6.2022 2
image

Nationalrat zwingt Behörden zur Digitalisierung

Der grossen Kammer gehts zu wenig schnell vorwärts, was die Digitalisierung der Verwaltung angeht. Mit einer Motion drücken die Räte jetzt aufs Gaspedal.

publiziert am 17.6.2022
image

Neue Rechenzentren haben in Irland einen schweren Stand

Irland gilt als grosser Tech-Hub. Doch die Energiebehörde schiebt RZ-Neubauten wegen des Stromverbrauchs einen Riegel vor. Interxion muss ein Millionenprojekt stoppen.

publiziert am 17.6.2022