Thomas Hersche verlässt Infoniqa

2. Juni 2022, 08:50
image
Thomas Hersche war ab 2017 bei Sage tätig.

Bei Infoniqa Schweiz übernimmt Thomas Brändle als neuer Geschäftsführer. Er ist mit der Übernahme von "Run my Accounts" zur Unternehmens­gruppe gestossen.

Thomas Brändle wird neuer Chef von Infoniqa Switzerland Software and Services. Er ist Gründer des Softwareanbieters Run my Accounts, das seit vergangenem Jahr zur Infoniqa-Gruppe gehört. Unter seiner Führung soll nun das Service-Geschäft weiter ausgebaut und stärker in die Cloud-Strategie investiert werden, schreibt Infoniqa.
Brändle folge auf Thomas Hersche, der ab 2017 bei Sage zunächst im Sales-Bereich und ab 2020 als Country Manager Schweiz tätig war. Nach der Übernahme von Sage Schweiz durch die Infoniqa-Gruppe blieb er Länderchef. Nun verlasse er das Unternehmen, schreibt Infoniqa.
Als neuer Geschäftsführer von Run my Accounts übernehme Yves Helbling, bisheriger Leiter des Treuhand-Geschäfts. Brändle werde sich aber weiterhin als Verwaltungsrat des Unternehmens in die Entwicklung einbringen, so die Mitteilung.
image
Thomas Brändle ist Gründer von Run my Accounts.
"Meine Aufgabe ist es", so Brändle, "das Wissen und die Erfahrung der Mitarbeiter der ehemaligen Sage Schweiz und von Run my Accounts zu nutzen, um neue und für unsere Kunden interessante Produkte und Dienstleistungen auf den Markt zu bringen." Das Online ERP von Run my Accounts werde dazu in nächster Zeit durch "substanzielle Investitionen deutlich ausgebaut" werden, heisst es weiter. Es solle als eigenständiges Einstiegsprodukt für kleine Unternehmen und Selbstständige positioniert werden.

Loading

Mehr zum Thema

image

Kris Coussens übernimmt als Country Manager bei NTT Schweiz

Der neue Schweiz-Chef will das Wachstum der Service­angebote des Unternehmens in der Region fördern. Zuvor war Coussens bei NTT in Belgien tätig.

publiziert am 6.2.2023
image

Gianfranco Lanci ist gestorben

Der ehemalige Manager bei Acer und Lenovo verstarb 68-jährig in Italien.

publiziert am 6.2.2023
image

Dell streicht Tausende Jobs

Das Unternehmen baut 5% der globalen Belegschaft ab. Grund sind die sinkenden PC-Verkäufe.

publiziert am 6.2.2023
image

Competec erweitert Geschäftsleitung

Man will sich im Zuge des Wachstums breiter aufstellen: Das Unternehmen beruft neue Mitglieder in das Führungsgremium.

publiziert am 2.2.2023