Weiterhin kaum Arbeitslose in der ICT

8. August 2022, 10:20
  • arbeitsmarkt
  • fachkräftemangel
  • people & jobs
image

Die Arbeitslosenquote in der Informatik bleibt tief. Fachkräfte sind in allen Wirtschaftsbereichen gefragt und Stellen bleiben teilweise lang unbesetzt.

Das Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) vermeldet für den Juli 2022 eine Arbeitslosenquote von 2%. Im Vergleich zum Vormonat sind laut einer Mitteilung rund 1000 Personen weniger bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAVs) als arbeitslos gemeldet.
Im Bereich Informatik und Kommunikation sind laut den Seco-Zahlen 3049 Personen arbeitslos gemeldet. Dies entspricht einer Quote von 2,1%. Im Teilbereich Informatik beträgt die Arbeitslosenquote 2.0% (1740 Personen).
Damit sind im Teilbereich Informatik etwas mehr Personen bei den RAVs als im Juni. In der Tendenz aber sinkt die Zahl seit Anfang letzten Jahres. Verglichen mit dem Vorjahresmonat sind aktuell in der Informatik gut 700 Personen weniger als arbeitslos gemeldet.
image
Quelle: Seco
IT-Fachkräfte sind gefragt. Laut einer Erhebung des Personalunternehmens x28 waren im 2. Quartal im IT-Sektor über 11'600 Stellen ausgeschrieben. Der anhaltende Fachkräftemangel sei für die ICT-Branche eine Herausforderung, sagte uns auch Swico-Geschäftsführerin Judith Bellaiche. Sämtlichen Wirtschaftssektoren wollten die Digitalisierung vorantreiben, gleichzeitig gebe es nur einen begrenzten Talentpool und ungenügend viele Lehrabsolventen. Stellen blieben teilweise lange unbesetzt, so Bellaiche, was für die Branche ein Wachstumshemmer sei.

Loading

Mehr zum Thema

image

Bund soll Frauen­anteil in MINT-Berufen genauer untersuchen

Ein neuer Bericht soll zeigen, ob und wie bisherige Massnahmen zur Erhöhung des Frauenanteils im MINT-Bereich wirken und welche neuen Massnahmen es braucht.

publiziert am 30.9.2022
image

Urs Truttmann wird Digitalchef der Stadt Luzern

Nachdem Truttman seit April schon interimistisch als CDO im Einsatz stand, übernimmt er die Leitung der Dienstabteilung Digital jetzt definitiv.

publiziert am 29.9.2022
image

USA gegen Russland: Wahl um ITU-Präsidium ist entschieden

Die International Telecommunications Union (ITU) der UNO wird neu von einer Amerikanerin geleitet. Doreen Bogdan-Martin setzte sich gegen einen Russen durch.

publiziert am 29.9.2022
image

Krypto-Startup 21.co holt langjährigen Goldman-Sachs-Mann als CTO

David Josse heisst der neue Technikchef des Jungunternehmens, das mit dessen Kenntnissen und Branchenexpertise sein Produktangebot ausbauen und skalieren will.

publiziert am 29.9.2022