Faigle übernimmt Rumox

15. Januar 2024 um 11:17
  • channel
  • Übernahme
  • printing
  • faigle
  • rumox
image
Andreas Iten. Foto: Faigle

Ein Jahr nach der Übernahme von Sysprint kauft Faigle einen weiteren Print-Dienstleister.

Faigle hat das 1996 gegründete und bisher inhabergeführte Zürcher Unternehmen Rumox übernommen. Wie Faigle mitteilt, soll die rund 30-köpfige Firma trotz der Übernahme als eigenständiges Unternehmen bestehen bleiben. Italino Ruggiero, der Gründer und bisherige Inhaber, werde weiterhin Mitglied der Geschäftsleitung und des Verwaltungsrats sein.
Rumox bietet klassische Service- und Supportdienstleistungen für Druck- und Multifunktionssysteme von verschiedenen Herstellern. Dazu kommen Angebote wie die Planung und Implementierung von Output-Management-Lösungen sowie entsprechende Schulungen.
Dies macht Rumox zu einem logischen Übernahmeobjekt für Faigle, nach eigenen Angaben gegenwärtig der grösste herstellerunabhängige Anbieter von Managed Print Services in der Schweiz. Laut Andreas Iten, Verwaltungsratspräsident von Faigle, haben die beiden Unternehmen auch eine sehr ähnliche Geschäftsphilosophie.
Es wäre übertrieben zu sagen, dass sich Faigle auf einer Shopping-Tour im Schweizer Imaging- und Printing-Bereich befindet, der Dienstleister betätigt sich aber bei Gelegenheit gerne als Konsolidierer. Seine beiden letzten Übernahmen waren Sysprint vor einem Jahr und Print & More Logistics im August 2021.

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Swiss Marketplace Group kauft Moneyland

Der Online-Vergleichsdienst gehört neu zur Swiss Marketplace Group. Alle Mitarbeitenden werden übernommen und die Marke soll erhalten bleiben.

publiziert am 2.7.2024
image

"Nachhaltigkeit erhält bei Ausschreibungen mehr Gewicht"

Der neue Schweiz-Chef von HP, Peter Zanoni, spricht im Interview über Niederlagen, Veränderungen bei Ausschreibungen, Fernzünder und die Konsolidierung in der Partnerlandschaft.

publiziert am 2.7.2024 1
image

Atos: Grundzüge des Refinanzierungsdeals stehen

Der französische IT-Konzern konnte sich mit Banken und Gläubigern einigen. Die Aktien verlieren aber fast ihren ganzen Wert.

publiziert am 1.7.2024
image

Randstad integriert Gulp Schweiz

Der Name des Freelancer-Vermittlers verschwindet.

publiziert am 1.7.2024