Firmengründungen im "Crypto Valley" brechen ein

21. Dezember 2022, 11:03
image
Die Party ist wohl vorbei. Foto: Peter Wormstetter / Unsplash

Mit den fallenden Kursen ist auch die Anzahl der Firmen­neu­gründungen rund um Zug zurückgegangen – sogar noch stärker als im Schweizer Durchschnitt.

Die Verwerfungen am Markt mit Kryptowährungen wirken sich deutlich auf die Startup-Szene im "Crypto Valley" aus. Die Anzahl der Neugründungen ging 2022 in der Region laut Startups.ch klar zurück.
Die Katerstimmung am Kryptomarkt habe dafür gesorgt, dass rund um die Stadt Zug, im Vergleich zum Schweizer Durchschnitt, überproportional wenig Jungunternehmen entstanden sind, teilte das Onlineportal mit. Konkret dürfte sich das prozentuale Minus laut einer Hochrechnung der Plattform – basier­end auf Handelsregistereinträgen – bis Ende Jahr auf fast 5% summieren.
Der gesamtschweizerische Durchschnitt dürfte mit insgesamt rund 49'800 neu ins Schweizer Handelsregister eingetragener Firmen bei etwa minus 1,5% zu liegen kommen. Die Bündelung an Krisen treffe die Krypto-Branche in der Schweiz demnach besonders hart.
Für 2023 sei angesichts des unsicheren Umfelds weiterhin mit einer ver­hal­tenen Entwicklung zu rechnen: "Wer einen sicheren und gut bezahlten Job hat, behält diesen in solch unsicheren Zeiten und setzt sich nicht dem Risiko einer Firmengründung aus", sagt dazu Michele Blasucci, CEO von Startups.ch dazu in der Mitteilung.

Loading

Mehr zum Thema

image

Wegen Whatsapp: Bank wälzt Millionen-Busse auf Angestellte ab

Finanzregulatoren hatten mehreren Banken wegen der Nutzung von Whatsapp hohe Bussen auferlegt. Morgan Stanley reicht diese nun an Mitarbeitende weiter.

publiziert am 27.1.2023
image

Angeblicher Datendiebstahl: Unispital Lausanne gibt Entwarnung

Ein Hacker behauptete, im Besitz von 2 Millionen Datensätzen des Spitals zu sein. Doch das Datenpaket stammt offenbar aus Frankreich.

publiziert am 27.1.2023
image

Crypto Valley: Sehr gute Miene zum sehr bösen Spiel

Die Investoren-Vereinigung CV VC befindet im neusten "Top 50"-Report: Der Laden brummt, die Zukunft strahlt. Sie hat dafür einige Fantasie walten lassen.

publiziert am 27.1.2023
image

Podcast: Wie fair und objektiv ist künstliche Intelligenz?

Der Bundesrat will, dass KI Behörden effizienter macht. Warum das zu einem Problem werden kann, diskutieren wir in dieser Podcast-Folge.

publiziert am 27.1.2023