Microsoft mit Teams-Entbündelung noch nicht raus aus dem Schneider?

15. September 2023 um 13:24
image
Foto: Unsplash

Laut Insidern plant die EU eine Klage, obwohl Microsoft MS 365 und Office 365 in Europa auch ohne Teams vertreiben will, zumindest für Geschäftskunden.

Ende August hat Microsoft angekündigt, in Europa Microsoft 365 und Office 365 für Geschäftskunden auch in leicht verbilligten Versionen ohne Teams anbieten zu wollen. Dies war eine Reaktion auf eine von der EU-Kommission im Juli eröffnete formelle Untersuchung.
Laut einem Bericht von 'Bloomberg' scheint das Zugeständnis die Kommission noch nicht zufriedengestellt zu haben. Wie Insider, die anonym bleiben wollten, der Nachrichtenagentur erzählt haben, soll die Kommission eine Liste von Beanstandungen ausarbeiten, die Microsoft zugestellt werden soll. Dies könnte eine Vorbereitung auf eine formelle Klage sein. Informationen zum Inhalt der Beanstandungen findet man bei 'Bloomberg' nicht.
Gegenwärtig befassen sich die EU-Regulatoren mit 2 weiteren Klagen gegen Microsoft. Eine wurde von europäischen Cloud-Providern eingereicht. Dabei geht es um die Lizenzierungsbedingungen von Microsoft-Software beim Betrieb auf Cloud-Infrastrukturen anderer Provider. Eine weitere Klage wurde schon 2021 eingereicht und dreht sich um die Bündelung von Onedrive mit Windows.

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Noch mehr Daten von Dell gestohlen

Dell ist von einem grossen Data Breach betroffen. Jetzt behauptet der verantwortliche Hacker, auch noch ein anderes System geknackt zu haben.

publiziert am 15.5.2024
image

Machen xAI und Oracle bei KI gemeinsame Sache?

Gerüchten zufolge will das KI-Startup von Elon Musk GPU-Server bei Oracle mieten. Dafür sollen 10 Milliarden Dollar fliessen.

publiziert am 15.5.2024
image

AWS und Microsoft investieren Milliarden in Europa

Es fliessen viele Big-Tech-Milliarden nach Deutschland und Frankreich. Auch die Schweiz geht nicht leer aus.

publiziert am 15.5.2024
image

AWS-CEO Adam Selipsky tritt zurück

Die Cloud-Sparte von Amazon erhält mit Matt Garman einen neuen CEO. Er ist bereits seit fast 20 Jahren beim Unternehmen tätig.

publiziert am 14.5.2024