An der ZHAW entsteht ein KI-Zentrum

1. April 2021 um 12:15
image

KI-Expertise wird immer gefragter. Im neuen "Centre for Artificial Intelligence" will die Zürcher Fachhochschule 4 Schwerpunkte setzen.

Bereits seit längerem wird an der School of Engineering der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) im Thema KI geforscht. Das Forschungsvolumen sei in den vergangenen Jahren stark gewachsen, schreibt die Hochschule in einer Mitteilung. Mit der Gründung des Centre for Artificial Intelligence (CAI) reagiere man auf diese steigende Nachfrage.
Der Zentrumsaufbau erfolge nicht auf der grünen Wiese, erklärt Dirk Wilhelm, Direktor der School of Engineering. Man könne dank der "langjährigen Expertise im Bereich Machine Learning auf einer etablierten Basis starten".
Das Zentrum nimmt am heutigen 1. April 2021 mit rund 20 Mitarbeitenden seinen operativen Betrieb auf. Interimistisch wird es von Thilo Stadelmann geleitet. Er hat das Zentrum gemeinsam mit Mark Cieliebak initiiert.
KI werde sich auf alle nahezu alle Bereiche der Gesellschaft auswirken. Als Fachhochschule biete die ZHAW eine einzigartige Nähe zwischen Grundlagenentwicklungen und deren Anwendungen. "Entwicklung und Einsatz werden daher mit dem Menschen im Zentrum gedacht und unter Einbezug der ethischen Perspektive erforscht und umgesetzt", so Stadelmann.
Das CAI versteht sich als Kompetenzzentrum für KI, insbesondere für Machine Learning und Deep Learning. Fokussieren will man sich auf vier strategische Schwerpunkte: "Autonomous Learning Systems", "Explainable AI" (Ergebnisse der Lösung sind für den Menschen nachvollziehbar), "Natural Language Processing" sowie "Computer Vision, Perception and Cognition".
In der Lehre trage das CAI auf Bachelor- und Masterstufe primär zum Studiengang Informatik sowie dem neuen Studiengang Data Science bei. Ebenso gestalte es das Weiterbildungsprogramm mit, heisst es in der Mitteilung. Das CAI trage daneben die Verantwortung von Fachmodulen und betreue methodisch orientierte Bachelor- und Masterarbeiten.
Es ist anscheinend ein Rennen zwischen Fachhochschulen rund um das Thema KI im Gange. Kürzlich erklärte die Ostschweizer Fachhoch­schule, wie man Leader in angewandter KI werden wolle.  

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Microsoft beschleunigt den RZ-Ausbau drastisch

Auch andere Hyperscaler investieren, was das Zeug hält.

publiziert am 19.4.2024
image

Abacus ernennt einen KI-Chef

Der neue KI-Chefstratege Alexander Vegh wird auch Mitglied der Geschäftsleitung.

publiziert am 19.4.2024
image

Zürich lässt sich auf Lücken untersuchen

Der Kanton Zürich will sich eine Bug-Bounty-Plattform beschaffen.

publiziert am 19.4.2024
image

Zürich soll attraktiver für Inno­vationen werden

Der Kanton hat sich zwar als attraktiver Innovationsstandort etabliert, aber Konkurrenzregionen holen auf. Die Zürcher Regierung sieht deshalb Handlungsbedarf.

publiziert am 19.4.2024