Entlassungen, Chef-Abgänge: Nach der Übernahme rumpelt es bei VMware

29. November 2023 um 11:33
  • stellenabbau
  • management
  • Broadcom
  • VMware
  • channel
image
Von VMware zu Proofpoint: Sumit Dhawan. Foto: @sumit_dhawan / X

Kaum ist die Milliardenübernahme abgeschlossen, geht VMware-Präsident Dhawan. Er wechselt als CEO zu Proofpoint. Auch Hunderte Mitarbeitende sollen entlassen werden.

Nachdem zuletzt China der VMware-Übernahme durch Broadcom zugestimmt hatte, wurde der 69-Milliarden-Deal am 22. November abgeschlossen. Kurz darauf nahm VMware-CEO Raghu Raghuram seinen Hut. Ihm folgt mit Sumit Dhawan ein weiterer gewichtiger Abgang in der Chefetage. Er amtete seit Juni 2021 als Präsident des Unternehmens.
Dhawan hat bereits eine neue Stelle und wird CEO von Proofpoint. Dort folgt er auf Ashan Willy, der im Oktober zurückgetreten war. Er sei "ein hoch angesehener und erfahrener Technologieleader mit einer nachgewiesenen Erfolgsbilanz beim Aufbau marktführender Sicherheits-, Cloud- und Endbenutzer-Computing-Unternehmen", begrüsst Proofpoint in einer Mitteilung den neuen Chef. In seiner Funktion als Präsident von VMware sei er für die Steigerung des Umsatzes auf über 13 Milliarden US-Dollar verantwortlich gewesen.
Auch unterhalb der Chefetage kommt es zu zahlreichen, nicht freiwilligen Abgängen. Wie 'Business Insider' berichtet, trafen zu Beginn dieser Woche die ersten E-Mails mit Kündigungen bei VMware-Mitarbeitenden ein. "Broadcom hat kürzlich die Übernahme von VMware abgeschlossen. Im Rahmen der Integrationsplanung und nach einer organisatorischen Bedarfsanalyse haben wir zukünftige Rollen identifiziert, die innerhalb des kombinierten Unternehmens erforderlich sein werden", hiess es darin. "Wir bedauern, Ihnen mitteilen zu müssen, dass Ihre Position gestrichen wird und Ihr Arbeitsverhältnis beendet wird."
Noch ist unklar, wie viele der weltweit 38'000 Angestellten entlassen werden. Nach Berichten sollen es allein in Atlanta Hunderte sein – im Entwicklungs-, Sales- und Marketing-Bereich. Broadcom oder VMware haben sich bis jetzt nicht offiziell zum Stellenabbau geäussert. Broadcom-CEO Hock Tan hatte Anfang November lediglich erklärt, man wolle nach vollzogener Übernahme weiter in das VMware-Ökosystem investieren, Partner und Kunden weiterbringen und Produkte einfacher machen.

Loading

Mehr zum Thema

image

Nachlassende Umsätze für HP, HPE und Dell

Die drei traditionsreichen US-Hardwarehersteller können gerade nicht glänzen.

publiziert am 1.3.2024
image

Interdiscount wird Teil von Euronics International

Die Coop-Tochter verspricht sich von der Partnerschaft ein grösseres internationales Netzwerk.

publiziert am 29.2.2024 1
image

"Dann müssen wir über die Privatisierung von Swisscom reden"

Swisscom will Vodafone Italien für 8 Milliarden Euro übernehmen. Dagegen regt sich Widerstand aus der Politik.

publiziert am 29.2.2024
image

Infoguard wächst stark

Vor allem die Nachfrage nach Cyber-Defence- und Incident-Response-Services tragen zum Umsatzplus bei. Im Ausland hat Infoguard "erfolgreich Fuss gefasst".

publiziert am 29.2.2024